Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abgeordneter (Albanien)

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Beqir Balluku, Manush Myftiu, Koço Theodhosi, Prokop Murra, Todi Lubonja, Spiro Koleka, H... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Beqir Balluku, Manush Myftiu, Koço Theodhosi, Prokop Murra, Todi Lubonja, Spiro Koleka, Hekuran Isai, Bedri Spahiu, Kadri Hazbiu, Pirro Dodbiba, Llambi Gegprifti, Josif Pashko, Qirjako Mihali, Xhafer Spahiu, Hito Çako, Muho Asllani, Ramiz Alia, Petrit Dume, Lenka Çuko, Vito Kapo, Kiço Mustaqi, Lulzim Basha, Haki Toska, Pilo Peristeri, Servet Pëllumbi, Hajredin Çeliku, Foto Çami, Namik Dokle, Pjetër Arbnori, Besnik Bekteshi, Pirro Kondi, Kiço Ngjela, Vangjel Çërrava, Gramoz Pashko, Arben Imami, Neritan Ceka, Rexhep Meidani, Jozefina Topalli, Xhelil Gjoni, Fatmir Xhindi, Besnik Mustafaj, Rrapo Dervishi, Ramadan Çitaku, Fatmir Mediu, Pandeli Majko, Aleks Verli, Sabri Godo, Genc Ruli. Auszug: Beqir Balluku (* 14. Februar 1917 in Tirana; + 5. November 1974) war ein albanischer Generaloberst, Politiker der Partia e Punës e Shqipërisë (PPSh) und langjähriger Verteidigungsminister, der 1974 von Enver Hoxha wegen eines angeblich versuchten Staatsstreichs abgesetzt und kurz darauf hingerichtet wurde. Nach dem Besuch einer Technischen Hochschule trat er in die Streitkräfte (Forcat e Armatosura të Shqipërisë) ein und beteiligte sich während des Zweiten Weltkrieg von 1942 bis 1944 am kommunistischen antifaschistischen Unabhängigkeitskrieg. Am 20. Mai 1943 wurde er zum Kommandeur des Partisanen-Bataillons Krujë Ishëm ernannt und wenige Monate später am 18. September 1943 zum Politkommissar der 3. Brigade, ehe er später Kommandeur der 2. Brigade wurde. Nach der Gründung der Volksrepublik Albanien wurde er als Nachfolger von Mehmet Shehu am 28. Januar 1948 zum Chef des Generalstabes der Streitkräfte ernannt und auf dem 1. Parteitag der PPSh im November 1948 zum Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees (ZK) der PPSh gewählt, dem er bis zu seiner Verhaftung am 10. Juli 1974 angehörte. Daneben war er zwischen 1948 und 1974 auch Abgeordneter der Volksversammlung (Kuvendi Popullor), in der er den Wahlkreis Shkodra vertrat. Zwischen 1952 und 1953 war er zudem Absolvent der Generalstabsakademie der UdSSR Marschall Kliment Jefremowitsch Woroschilow in Moskau. Während dieser Zeit berichtete der Staatliche Rundfunk Jugoslawiens im Dezember 1952 sowie die Tageszeitung Politika, dass er ermordet und seine Familie interniert worden sei. Während dieser Zeit gehörte er im März 1953 neben Politbüromitglied Liri Belishova, dem langjährigen Finanzminister Abdyl Këllezi und dem Erziehungs- und Kulturminister Ramiz Alia zu der Delegation beim Staatsbegräbnis von Josef Stalin. Am 1. August 1953 wurde Balluku zum Generalleutnant befördert sowie zum Verteidigungsminister ernannt. Balluku galt als enger Vertrauter von Enver Hoxha, dem 1. Sekretär des ZK der PPSh, und leitete 1956 eine P

Produktinformationen

Titel: Abgeordneter (Albanien)
Untertitel: Beqir Balluku, Manush Myftiu, Koço Theodhosi, Prokop Murra, Todi Lubonja, Spiro Koleka, Hekuran Isai, Bedri Spahiu, Kadri Hazbiu, Pirro Dodbiba, Llambi Gegprifti, Josif Pashko, Qirjako Mihali, Xhafer Spahiu, Hito Çako, Muho Asllani
Editor:
EAN: 9781233230853
ISBN: 978-1-233-23085-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen