Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abfall, Energie und Klima

  • Kartonierter Einband
  • 253 Seiten
Eine gut organisierte Abfallwirtschaft, im Rahmen einer nachhaltigen und integrierten Kreislaufwirtschaft, verringert Kosten, entl... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Eine gut organisierte Abfallwirtschaft, im Rahmen einer nachhaltigen und integrierten Kreislaufwirtschaft, verringert Kosten, entlastet Bürger und Staat und stellt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar. Vor diesem Hintergrund entstand die Initiative "Abfall, Energie und Klima", deren Potsdamer Abfalltagung 2003 in diesem Band dokumentiert wird.

Die Bemühungen um einen verbesserten Klimaschutz stehen in Übereinstimmung mit dem Grundsatz einer nachhaltigen Entwicklung, der gleichzeitig eine Verbesserung der Umweltsituation, eine Steigerung wirtschaftlicher Effizienz und Wertschöpfung und die soziale Konsolidierung verlangt. Hierfür gilt es, verfügbare und erkannte Potenziale schnell wirksam zu machen. Unter den Optionen für die Umsetzung derartiger Forderungen verdient die Abfallwirtschaft besonderes Augenmerk, weil sie bei richtiger Organisation Beiträge in alle drei Richtungen leisten kann: Abfallvermeidung erhöht die stoffliche und energetische Rohstoffproduktivität und vermeidet Emissionen. Die stoffliche Verwertung von Abfällen spart Primärrohstoffe und Primärenergie ein. Ihre energetische Verwertung zur Erzeugung von Strom und Wärme substituiert Primärenergieträger. Dadurch werden klimaschädigende Emissionen ebenso reduziert wie durch die Vorbehandlung vor der Ablagerung. Eine gut organisierte Abfallwirtschaft, im Rahmen einer nachhaltigen und integrierten Kreislaufwirtschaft, verringert Kosten, entlastet Bürger und Staat und stellt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar. Vor diesem Hintergrund entstand die Initiative "Abfall, Energie und Klima", deren Potsdamer Abfalltagung 2003 in diesem Band dokumentiert wird.

Autorentext

Herausgegeben von Bernt Johnke, Jürgen Scheffran und Konrad Soyez



Klappentext

Die Bemühungen um einen verbesserten Klimaschutz stehen in Übereinstimmung mit dem Grundsatz einer nachhaltigen Entwicklung, der gleichzeitig eine Verbesserung der Umweltsituation, eine Steigerung wirtschaftlicher Effizienz und Wertschöpfung und die soziale Konsolidierung verlangt. Hierfür gilt es, verfügbare und erkannte Potenziale schnell wirksam zu machen. Unter den Optionen für die Umsetzung derartiger Forderungen verdient die Abfallwirtschaft besonderes Augenmerk, weil sie bei richtiger Organisation Beiträge in alle drei Richtungen leisten kann: Abfallvermeidung erhöht die stoffliche und energetische Rohstoffproduktivität und vermeidet Emissionen. Die stoffliche Verwertung von Abfällen spart Primärrohstoffe und Primärenergie ein. Ihre energetische Verwertung zur Erzeugung von Strom und Wärme substituiert Primärenergieträger. Dadurch werden klimaschädigende Emissionen ebenso reduziert wie durch die Vorbehandlung vor der Ablagerung. Eine gut organisierte Abfallwirtschaft, im Rahmen einer nachhaltigen und integrierten Kreislaufwirtschaft, verringert Kosten, entlastet Bürger und Staat und stellt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar. Vor diesem Hintergrund entstand die Initiative "Abfall, Energie und Klima", deren Potsdamer Abfalltagung 2003 in diesem Band dokumentiert wird.

Produktinformationen

Titel: Abfall, Energie und Klima
Untertitel: Wege und Konzepte für eine integrierte Ressourcennutzung
Editor:
EAN: 9783503083244
ISBN: 978-3-503-08324-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schmidt, Erich Verlag
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 253
Gewicht: 328g
Größe: H210mm x B144mm x T19mm
Jahr: 2004
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen