Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abdschad

  • Kartonierter Einband
  • 50 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Arabische Schrift, Hebräische Schrift, Arabisches Alphabet, Hebräisches Alphabet, Phönizis... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Arabische Schrift, Hebräische Schrift, Arabisches Alphabet, Hebräisches Alphabet, Phönizische Schrift, Unicode-Block Arabische Präsentationsformen-A, Xiao'erjing, Paschtunische Schrift, Aljamiado, Tifinagh-Schrift, Geschichte der arabischen Schrift, Liste arabisch-basierter Alphabete, Unicode-Block Arabische Präsentationsformen-B, Persisches Alphabet, Byblos-Schrift, Protosemitisches Alphabet, Iske imlâ-Alphabet, Unicode-Block Arabisch, Ergänzung, Altsüdarabische Schrift, Syrisches Alphabet, Jawi, Raschi-Schrift, Aramäische Schrift, Arabische Kalligrafie, Islâm Ansiklopedisi, Taschkil, Maghrebinische Schrift, Hebräische Schreibschrift, ISO 233, Slow Riot for New Zerø Kanada, Wadaad-Schrift, Shahmukhi, Wadi-el-Hol-Schrift, Schreibrohr, DIN 31635, Sonnenbuchstabe, Quadratschrift, Weißrussisches arabisches Alphabet, Kufi, Pegon, Libysche Schrift, Babylonisches Vokalisationssystem, Ibn Muqla, Nasch, Frühnordarabische Schrift, Nastaliq, Mondbuchstabe, Adschami-Schrift, Rasm, Matres lectionis, Thuluth, Diwani, Sitta. Auszug: Der Unicode-Block Arabic Presentation Forms-A (Arabische Präsentationsformen-A) (FB50 FDFF) enthält kontextuelle Formen und Ligaturen von Buchstabenvarianten, die für das Persische, Urdu, Sindhi und in zentralasiatischen Sprachen verwendet werden. Weitere drei Arabisch-Blöcke sind Arabisch sowie Arabisch, Ergänzung und Arabische Präsentationsformen-B. Weblinks: Xiao'erjing oder Xiao'erjin (chinesisch / Xiao'érjing/Xiao'érjin, Xiao'erjing: ) oder, in seiner verkürzten Form, Xiaojing (chinesisch / Xiaojing/Xiaojing) ist die Praxis, sinitische Sprachen wie das Chinesische (insbesondere den Lanyin-Dialekt-, Zhongyuan-Dialekt- und Nordöstlichen Dialekt) oder die dunganische Sprache in arabischer Schrift zu schreiben. Sie wird von vielen ethnischen Minderheiten verwendet, die in China dem islamischen Glauben angehören (meist Hui, aber auch von den Dongxiang und Salar) und früher von ihren dunganischen Vorfahren in Zentralasien. Sowjetische Schriftreform zwang die Dunganen, das Xiao'erjing durch die lateinische Orthographie und später durch ein kyrillisches Alphabet zu ersetzen, das bis heute in Verwendung ist. Wie auch andere Schriftsysteme, die auf dem arabischen Alphabet basieren, wird Xiao'erjing von rechts nach links geschrieben. Das Xiao'erjing-Schriftsystem ist dem für die uigurische Sprache verwendeten heutigen Schriftsystem darin ähnlich, dass alle Vokale zu jeder Zeit explizit markiert werden. Dies geschieht im Gegensatz zur Praxis, die kurzen Vokale in der Mehrzahl derjenigen Sprachen, für die die arabische Schrift adaptiert wurde, wegzulassen (wie zum Beispiel im Arabischen, Persischen und Urdu). Dies geschieht möglicherweise aufgrund der überragenden Bedeutung des Vokals in einer chinesischen Silbe. Xiao'erjing hat keine Standardbezeichnung auf die Bezug genommen werden kann. In Shanxi, Hebei, Henan, Shandong, dem östlichen Shaanxi und auch in Peking, Tianjin und den nordöstlichen Provinzen wird die Schrift als "Xiao'érjing" bezeichnet, was dann verkürz

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Arabische Schrift, Hebräische Schrift, Arabisches Alphabet, Hebräisches Alphabet, Phönizische Schrift, Unicode-Block Arabische Präsentationsformen-A, Xiao'erjing, Paschtunische Schrift, Aljamiado, Tifinagh-Schrift, Geschichte der arabischen Schrift, Liste arabisch-basierter Alphabete, Unicode-Block Arabische Präsentationsformen-B, Persisches Alphabet, Byblos-Schrift, Protosemitisches Alphabet, Iske iml-Alphabet, Unicode-Block Arabisch, Ergänzung, Altsüdarabische Schrift, Syrisches Alphabet, Jawi, Raschi-Schrift, Aramäische Schrift, Arabische Kalligrafie, Islm Ansiklopedisi, Taschkil, Maghrebinische Schrift, Hebräische Schreibschrift, ISO 233, Slow Riot for New Zer Kanada, Wadaad-Schrift, Shahmukhi, Wadi-el-Hol-Schrift, Schreibrohr, DIN 31635, Sonnenbuchstabe, Quadratschrift, Weißrussisches arabisches Alphabet, Kufi, Pegon, Libysche Schrift, Babylonisches Vokalisationssystem, Ibn Muqla, Nasch, Frühnordarabische Schrift, Nastaliq, Mondbuchstabe, Adschami-Schrift, Rasm, Matres lectionis, Thuluth, Diwani, Sitta. Auszug: Der Unicode-Block Arabic Presentation Forms-A (Arabische Präsentationsformen-A) (FB50-FDFF) enthält kontextuelle Formen und Ligaturen von Buchstabenvarianten, die für das Persische, Urdu, Sindhi und in zentralasiatischen Sprachen verwendet werden. Weitere drei Arabisch-Blöcke sind Arabisch sowie Arabisch, Ergänzung und Arabische Präsentationsformen-B. Weblinks: Xiao'erjing oder Xiao'erjin (chinesisch / Xiao'rjing/Xiao'rjin, Xiao'erjing: ) oder, in seiner verkürzten Form, Xiaojing (chinesisch / Xiaojing/Xiaojing) ist die Praxis, sinitische Sprachen wie das Chinesische (insbesondere den Lanyin-Dialekt-, Zhongyuan-Dialekt- und Nordöstlichen Dialekt) oder die dunganische Sprache in arabischer Schrift zu schreiben. Sie wird von vielen ethnischen Minderheiten verwendet, die in China dem islamischen Glauben angehören (meist Hui, aber auch von den Dongxiang und Salar) und früher von ihren dunganischen Vorfahren in Zentralasien. Sowjetische Schriftreform zwang die Dunganen, das Xiao'erjing durch die lateinische Orthographie und später durch ein kyrillisches Alphabet zu ersetzen, das bis heute in Verwendung ist. Wie auch andere Schriftsysteme, die auf dem arabischen Alphabet basieren, wird Xiao'erjing von rechts nach links geschrieben. Das Xiao'erjing-Schriftsystem ist dem für die uigurische Sprache verwendeten heutigen Schriftsystem darin ähnlich, dass alle Vokale zu jeder Zeit explizit markiert werden. Dies geschieht im Gegensatz zur Praxis, die kurzen Vokale in der Mehrzahl derjenigen Sprachen, für die die arabische Schrift adaptiert wurde, wegzulassen (wie zum Beispiel im Arabischen, Persischen und Urdu). Dies geschieht möglicherweise aufgrund der überragenden Bedeutung des Vokals in einer chinesischen Silbe. Xiao'erjing hat keine Standardbezeichnung auf die Bezug genommen werden kann. In Shanxi, Hebei, Henan, Shandong, dem östlichen Shaanxi und auch in Peking, Tianjin und den nordöstlichen Provinzen wird die Schrift als "Xiao'rjing" bezeichnet, was dann verkürz

Produktinformationen

Titel: Abdschad
Untertitel: Arabische Schrift, Hebräische Schrift, Arabisches Alphabet, Hebräisches Alphabet, Phönizische Schrift, Unicode-Block Arabische Präsentationsformen-A, Xiao'erjing, Paschtunische Schrift, Aljamiado, Tifinagh-Schrift
Editor:
EAN: 9781158753994
ISBN: 978-1-158-75399-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Östliche Philosophie
Anzahl Seiten: 50
Gewicht: 116g
Größe: H246mm x B189mm x T12mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen