Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Europa und Islam

  • Fester Einband
  • 418 Seiten
Dieses Buch ist ein Gegengift gegen den Ungeist der Fundamentalisten. Ein leidenschaftliches Plädoyer für den Mut, die Potentiale ... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Autorentext
Dieses Buch ist ein Gegengift gegen den Ungeist der Fundamentalisten.

Klappentext

Ein leidenschaftliches Plädoyer für den Mut, die Potentiale des Islam zu seiner Selbsterneuerung zu entdecken. 115 kurze Texte, von »Amour fou« über das »Imamat der Frauen« bis zur »Ethik des Verzichts«, zeigen den tunesisch-französischen Denker erneut als den »großen Aufklärer der arabischen Welt« (ZEIT).
»Wir legen in diesem Buch Wert auf Ausdrucksformen des Islams, die nicht die Norm, sondern die Abweichung darstellen« so beginnt Meddeb sein Buch. Seine Gegenpredigten, die alles andere sein wollen als »Predigten«, entwickelte er aus Rundfunkbeiträgen, die der streitbare Romancier und Philosoph zwischen 2003 und 2006 verfasste. Fasziniert folgt der Leser diesen ebenso aufschlußreichen wie spannenden Stücken, die Kultur, Lebenskunst und Politik vereinen zu dem Mosaik einer Weltreligion, die ihre befreienden Potenzen noch nicht wirklich entdeckt zu haben scheint. Exzellent übersetzt von dem Paul-Celan-Preisträger Rainer G. Schmidt. Aus dem Inhalt: Entschleierung - Der Krieg der Bilder - Irakische Lektionen - Das Verbrechen von Madrid - Über den 11. September - Über den Exzeß - Zwischen Rabbinern und Imamen - Tsunami - Frauen und Mullahs - Erschaffener Koran - Analphabetisches Wissen - Der Fanatismus.
»Meddebs zwischen März 2003 und Januar 2006 für das Radio entstandenen Meditationen sind Interventionen. Sie zerbrechen unsere Vorurteile ... Meddeb macht auf jeder Seite klar, wie der Osten nicht ohne den Westen zu denken ist und dass beide ohne den anderen auch nicht zu denken vermögen.« Frankfurter Rundschau (6.12.2007)

Produktinformationen

Titel: Zwischen Europa und Islam
Untertitel: 115 Gegenpredigten
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783884232880
ISBN: 978-3-88423-288-0
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 16 bis 18 Jahre
Herausgeber: Wunderhorn
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 418
Gewicht: 715g
Größe: H216mm x B149mm x T42mm
Veröffentlichung: 01.10.2007
Jahr: 2007
Auflage: 1. Aufl. 10.2007
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen