Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

ABC der Alternativen 2.0

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
166 Stichworte auf jeweils zwei Seiten von "Alltagsverstand" über "Mosaiklinke" bis "Wutbürger_innen"... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

166 Stichworte auf jeweils zwei Seiten von "Alltagsverstand" über "Mosaiklinke" bis "Wutbürger_innen". Kompakter gehen Alternativen nicht.

Fünf Jahre nach Erscheinen des ersten "ABC der Alternativen" ist die Herausforderung, Gegenentwürfe zum neoliberalen Kapitalismus zu formulieren, dringlicher denn je. Die seit 2008 anhaltende multiple Krise des herrschenden Gesellschaftsmodells hat verheerende Auswirkungen für große Teile der Weltbevölkerung. Die globalen Proteste gegen die dominante Krisenbearbeitung und gegen Naturzerstörung, für Gerechtigkeit und eine weitgehende Demokratisierung eröffnen neue Räume für die Debatte um Alternativen und deren praktische Durchsetzung. Das 2007 erstmals erschienene ABC der Alternativen wurde aktualisiert, komplett überarbeitet und um 40 neue Begriffe erweitert. Es bietet eine breite Auswahl an gesellschaftliche Alternativen denk- und sichtbar machenden Begriffen, die die Zukunft neu erschließen. Das Projekt, das sich als Teil globaler sozialer Bewegungen versteht, macht deutlich, wie sich eben jene Bewegungen globalisierungs kritische, sozial-ökologische, feministische, antirassistische verändert haben und mit welchen neuen Herausforderungen sie sich konfrontiert sehen

Autorentext

Die Herausgeber_innen: Ulrich Brand arbeitet als Professor für Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Bettina Lösch ist Privatdozentin und akademische Rätin am Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften der Universität Köln. Benjamin Opratko ist Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Stefan Thimmel ist Journalist und Publizist und arbeitet im Bereich Politische Kommunikation der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Alle vier sind Mitglieder der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AKG).



Klappentext

Fünf Jahre nach Erscheinen des ersten »ABC der Alternativen« ist die Herausforderung, Gegenentwürfe zum neoliberalen Kapitalismus zu formulieren, dringlicher denn je. Die seit 2008 anhaltende multiple Krise des herrschenden Gesellschaftsmodells hat verheerende Auswirkungen für große Teile der Weltbevölkerung. Die globalen Proteste gegen die dominante Krisenbearbeitung und gegen Naturzerstörung, für Gerechtigkeit und eine weitgehende Demokratisierung eröffnen neue Räume für die Debatte um Alternativen und deren praktische Durchsetzung. Das 2007 erstmals erschienene ABC der Alternativen wurde aktualisiert, komplett überarbeitet und um 40 neue Begriffe erweitert. Es bietet eine breite Auswahl an gesellschaftliche Alternativen denk- und sichtbar machenden Begriffen, die die Zukunft neu erschließen. Das Projekt, das sich als Teil globaler sozialer Bewegungen versteht, macht deutlich, wie sich eben jene Bewegungen - globalisierungs­kritische, sozial-ökologische, feministische, antirassistische - verändert haben und mit welchen neuen Herausforderungen sie sich konfrontiert sehen

Produktinformationen

Titel: ABC der Alternativen 2.0
Untertitel: Von Alltagswelt bis Wutbürger_innen
Editor:
EAN: 9783899655001
ISBN: 978-3-89965-500-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vsa Verlag
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: 535g
Größe: H206mm x B156mm x T30mm
Veröffentlichung: 30.04.2012
Jahr: 2012
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen