Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Abbas Kiarostami Die Erzeugung von Sichtbarkeit

  • Paperback
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Abbas Kiarostami (geb. 1940 in Teheran) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Filmemachern. Sein Werk, das für eine ganze Ge... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Abbas Kiarostami (geb. 1940 in Teheran) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Filmemachern. Sein Werk, das für eine ganze Generation jüngerer iranischer Regisseure stilbildend wirkte und neben herausragenden Filmen auch Fotografien und experimentelle Videos umfasst, wurde international seit den 1990er Jahren mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt und weltweit in wichtigen Museen ausgestellt. Kiarostamis hochkonzentrierte Filme sind nicht mehr nur im modernen Sinne selbstreflexiv, sondern operieren mit einem Gestus der Neuerfindung und Neuausrichtung des Kinematografischen bei einer gleichzeitig eröffneten Rückkehr zu vermeintlich einfachen Elementen des filmischen Ausdrucks. In diesem Spannungsfeld gelingt es ihm, etablierte Relationen zwischen Spiel- und Dokumentarfilm, Zeigen und Erzählen, Innen und Außen, Sichtbarem und der Sicht Entzogenem in oft überraschend neuen Wendungen auszuloten. Nachdem Kiarostamis vielschichtiges Werk im deutschsprachigen Raum bislang kaum Gegenstand systematischer Untersuchungen war, dokumentiert der vorliegende Band nun die Ergebnisse einer interdisziplinären Tagung an der Ruhr-Universität Bochum. Exemplarische Analysen einzelner Werke bzw. Werkkomplexe aus medienwissenschaftlicher und kunsthistorischer Perspektive thematisieren wesentliche Aspekte von Kiarostamis elaborierter Ästhetik und liefern Grundlagen für eine weitere Auseinandersetzung mit den dabei zutage tretenden Prozessen filmischer und fotografischer Bildwerdung. Mit Beiträgen von Silke von Berswordt-Wallrabe, Lorenz Engell, Oliver Fahle, Ursula Frohne, François Fronty, Bert Rebhandl, Pedram Sadough, Annette Urban; im Anhang eine Filmografie und Bibliografie.

Autorentext
Oliver Fahle, geb. 1969, ist Film- und Fernsehwissenschaftler und lehrt Wahrnehmungslehre, Geschichte und Theorie der Kommunikation und der Medien an der Bauhaus-Universität Weimar.

Klappentext

Abbas Kiarostami (*1940 in Teheran) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Filmemachern. Sein Werk, das für eine ganze Generation jüngerer iranischer Regisseure stilbildend wirkte und neben herausragenden Filmen auch Fotografien und experimentelle Videos umfasst, wurde international seit den 1990er Jahren mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt und weltweit in wichtigen Museen ausgestellt. Kiarostamis hochkonzentrierte Filme sind nicht mehr nur im modernen Sinne selbstreflexiv, sondern operieren mit einem Gestus der Neuerfindung und Neuausrichtung des Kinematografischen bei einer gleichzeitig eröffneten Rückkehr zu vermeintlich einfachen Elementen des filmischen Ausdrucks. In diesem Spannungsfeld gelingt es ihm, etablierte Relationen zwischen Spiel- und Dokumentarfilm, Zeigen und Erzählen, Innen und Außen, Sichtbarem und der Sicht Entzogenem in oft überraschend neuen Wendungen auszuloten.
Nachdem Kiarostamis vielschichtiges Werk im deutschsprachigen Raum bislang kaum Gegenstand systematischer Untersuchungen war, dokumentiert der vorliegende Band nun die Ergebnisse einer interdisziplinären Tagung an der Ruhr-Universität Bochum. Exemplarische Analysen einzelner Werke bzw. Werkkomplexe aus medienwissenschaftlicher und kunsthistorischer Perspektive thematisieren wesentliche Aspekte von Kiarostamis elaborierter Ästhetik und liefern Grundlagen für eine weitere Auseinandersetzung mit den dabei zutage tretenden Prozessen filmischer und fotografischer Bildwerdung.
Mit Beiträgen von Silke von Berswordt-Wallrabe, Lorenz Engell, Oliver Fahle, Ursula Frohne, François Fronty, Bert Rebhandl, Pedram Sadough, Annette Urban; im Anhang eine Filmografie und Bibliografie.

Produktinformationen

Titel: Abbas Kiarostami Die Erzeugung von Sichtbarkeit
Untertitel: Die Erzeugung von Sichtbarkeit
Editor:
EAN: 9783894728878
ISBN: 978-3-89472-887-8
Format: Paperback
Herausgeber: Schüren Verlag
Genre: Musik, Film & Theater
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 294g
Größe: H213mm x B148mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.08.2014
Jahr: 2014