Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit (Teil II)

  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 1. April 2005 trat der zweite Teil des Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit in Kraft. Dieses Gesetz ermächtigt Finanzäm... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Am 1. April 2005 trat der zweite Teil des Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit in Kraft. Dieses Gesetz ermächtigt Finanzämter und andere Behörden elektronisch innerhalb kürzester Zeit sämtliche Konten und Depots eines Bürgers in Deutschland abzufragen. Der im März 2005 vom Finanzministerium versendete Anwendungserlass zu diesem Gesetz stellt klar, dass das Gesetz sehr zurückhaltend gehandhabt werden soll. Das Gesetz wurde von verschiedenen Seiten stark kritisiert. Derzeit sind beim Bundesverfassungsgericht zwei Verfassungsbeschwerden anhängig. Mit einer Entscheidung wird nicht vor 2006 gerechnet.

Klappentext

Am 1. April 2005 trat der zweite Teil des Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit in Kraft. Dieses Gesetz ermächtigt Finanzämter und andere Behörden elektronisch innerhalb kürzester Zeit sämtliche Konten und Depots eines Bürgers in Deutschland abzufragen. Der im März 2005 vom Finanzministerium versendete Anwendungserlass zu diesem Gesetz stellt klar, dass das Gesetz sehr zurückhaltend gehandhabt werden soll. Das Gesetz wurde von verschiedenen Seiten stark kritisiert. Derzeit sind beim Bundesverfassungsgericht zwei Verfassungsbeschwerden anhängig. Mit einer Entscheidung wird nicht vor 2006 gerechnet.

Produktinformationen

Titel: Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit (Teil II)
Autor:
EAN: 9783737940429
ISBN: 978-3-7379-4042-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GBI-Genios Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel