Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch der Segetalpflanzen Mitteleuropas

  • Kartonierter Einband
  • 609 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das "Handbuch der Segetalpflanzen Mitteleuropas" ist das erste umfassende Nachschlage- und Bestimmungswerk für die wicht... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Noch nicht veröffentlicht. Keine Lieferterminangabe vom Verlag möglich.

Beschreibung

Das "Handbuch der Segetalpflanzen Mitteleuropas" ist das erste umfassende Nachschlage- und Bestimmungswerk für die wichtigsten und vielfach auch schon selten gewordenen Unkrautpflanzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Botaniker, Ökologen, sowie Fachleute aus Pflanzen- und Naturschutz erhalten eine detaillierte Charakterisierung von über 200 Pflanzenarten, für weitere 190 einen kurzen Überblick. Diese Darstellung umfasst Beschreibungen, Zeichnungen und Diagramme zu: - Taxonomie - Morphologie - Synökologie - Chorologie - pilzlichen und tierischen Begleitern - Schutz- und Kontrollmaßnahmen - Wuchsformen und Entwicklungsstadien - Diasporen - aktueller geographischer Verbreitung

Autorentext
Prof. Dr. E. Jäger (Institut für Geobotanik und Botanischer Garten der Universität Halle-Wittenberg) ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Flora" sowie sedit 1994 Ordentliches Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften, seit 1996 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und seit 1998 korr. Mitglied der Mainzer Akademie.

Klappentext

Das "Handbuch der Segetalpflanzen Mitteleuropas" ist das erste umfassende Nachschlage- und Bestimmungswerk für die wichtigsten und vielfach auch schon selten gewordenen Unkrautpflanzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Botaniker, Ökologen, sowie Fachleute aus Pflanzen- und Naturschutz erhalten eine detaillierte Charakterisierung von über 200 Pflanzenarten, für weitere 190 einen kurzen Überblick. Diese Darstellung umfasst Beschreibungen, Zeichnungen und Diagramme zu: . Taxonomie . Morphologie . Synökologie . Chorologie . pilzlichen und tierischen Begleitern . Schutz- und Kontrollmaßnahmen . Wuchsformen und Entwicklungsstadien . Diasporen . aktueller geographischer Verbreitung



Inhalt

I. Allgemeiner Teil.- Erläuterung fachwissenschaftlicher Begriffe.- 1. Information to the reader, with reference to the use of the key to species, to taxonomy, morphology, ecology, chorology, accompanying fungi, accompanying animals and controlling measures.- Hinweise für den Leser.- 1.1 Aufbau der Bestimmungsschlüssel.- 1.2 Taxonomie.- 1.3 Morphologie (Lebensgeschichte und Wuchsform).- 1.4 Ökologie.- 1.5 Chorologie (Die Arealkarten. Ursachen der Arealgrenzen. Herkunft der Ackerunkräuter. Differenzierung der Unkrautfloren. Ausbreitung, Rückgang und Schutz. Grenzen der ursprünglichen Areale und ursprüngliche Standorte. Wirtschaftliche Bedeutung außerhalb Zentraleuropas).- 1.6 Parasitische Pilze.- 1.7 Tierische Begleitarten.- 1.8 Kontrollmaßnahmen (Indirekte Maßnahmen. Direkte Maßnahmen. Nebenwirkungen von Herbiziden. Herbizide und Umweltbelastung. Herbizidresistenz bei Unkräutern und Kulturpflanzen. Integrierte Unkrautkontrolle).- 2. Bestimmungsschlüssel (K. Werner).- 2.1 Grundschlüssel Tabelle A, B und C.- 2.2 Übersicht über die Familien, Bestimmungsschlüssel für die Gattungen und Arten.- II. Spezieller Teil.- Die Pflanzenarten in Wort und Bild.- Taxonomie (E. J. Jäger)Morphologie (A. Kästner) Ökologie (R. Schubert, A. Kästner, G. Karrer), Chorologie und Verbreitung (E. J. Jäger, unter Mitarbeit von G. Karrer), Parasitische Pilze (U. Braun), Tierische Begleitarten (F. Tietze), Kontrollmaßnahmen (G. Feyerabend, A. Kästner).- Equisetaceae (Schachtelhalmgewächse).- Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse).- Papaveraceae (Mohngewächse).- Fumariaceae (Erdrauchgewächse.- Urticaceae (Brennesselgewächse).- Caryophyllaceae (Nelkengewächse).- Amaranthaceae (Amarantgewächse).- Polygonaceae (Knöterichgewächse).- Chenopodiaceae (Gänsefußgewächse).- Portulacaceae (Portulakgewächse).- Hypericaceae (Hartheugewächse).- Violaceae (Veilchengewächse).- Brassicaceae (Cruciferae) (Kreuzblütengewächse).- Resedaceae (Resedengewächse).- Malvaceae (Malvengewächse).- Euphorbiaceae (Wolfsmilchgewächse).- Primulaceae (Primelgewächse).- Rosaceae (Rosengewächse).- Fabaceae (Papilionaceae) (Schmetterlingsblütengewächse).- Oxalidaceae (Sauerkleegewächse).- Geraniaceae (Storchschnabelgewächse).- Lythraceae (Blutweiderichgewächse).- Apiaceae (Umbelliferae) (Doldengewächse).- Rubiaceae (Rötegewächse).- Valerianaceae (Baldriangewächse).- Dipsacaceae (Kardengewächse).- Convolvulaceae (Windengewächse).- Boraginaceae (Boretsch-, Rauhblattgewächse).- Solanaceae (Nachtschattengewächse).- Scrophulariaceae (Braunwurz-, Rachenblütengewächse).- Plantaginaceae (Wegerichgewächse).- Lamiaceae (Labiatae) (Lippenblütengewächse).- Campanulaceae (Glockenblumengewächse).- Asteraceae (Compositae) (Korbblütengewächse).- Juncaceae (Binsengewächse).- Poaceae (Gramineae) (Süßgräser).- III. Ergänzung zu den Pflanzenarten in Wort und Bild.- Ergänzung zu den Pflanzenarten in Wort und Bild.- IV. Literatur.- Literatur.- V. Anhang: REM-Tafeln.- Anhang: REM-Tafeln.- VI. Register.

Produktinformationen

Titel: Handbuch der Segetalpflanzen Mitteleuropas
Autor:
EAN: 9783709172582
ISBN: 978-3-7091-7258-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag Kg
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 609
Gewicht: g
Größe: B155mm
Jahr: 2014
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2001