Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Barschel-Affäre im 'Spiegel'

  • Kartonierter Einband
  • 245 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kaum ein politischer Skandal im Nachkriegsdeutschland hat so viel Interesse der bundesdeutschen Gesellschaft und ihrer Institutio... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Kaum ein politischer Skandal im Nachkriegsdeutschland hat so viel Interesse der bundesdeutschen Gesellschaft und ihrer Institutionen auf sich gezogen wie die Barschel-Affäre. Die Rolle des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» führte zu Kontroversen über Medienmacht und Medienethik. Auf verschiedenen Theorieansätzen basierend, wird in diesem Buch zunächst versucht, den Begriff des politischen Skandals zu erläutern. Mit mediensoziologischem Hintergrund wird die Skandalpraxis in der Barschel-Affäre auf verschiedenen Ebenen skizziert. Schwerpunkt dabei bilden - neben dem Verlauf und der Zusammensetzung der Affäre - u.a. die Rolle des Nachrichtenmagazins bei der Enthüllung sowie die Inhaltsanalyse seiner Darstellung der Affäre.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Was ist ein politischer Skandal? - Ohne Medien keine politischen Skandale - «Der Spiegel»: Ein deutsches Nachrichtenmagazin - Skandalpraxis in der Barschel-Affäre: Enthüllungsprozeß und Rolle des «Spiegel» - Die Barschel-Affäre im «Spiegel»: Mediensoziologische Aspekte und Inhaltsanalyse.

Produktinformationen

Titel: Die Barschel-Affäre im 'Spiegel'
Untertitel: Eine mediensoziologische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783631490914
ISBN: 978-3-631-49091-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 245
Gewicht: 316g
Größe: H208mm x B148mm x T15mm
Jahr: 1995

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen