Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Operative Zugänge der Osteosynthese

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der mit dem akuten Trauma befaBte Chirurg steht nicht selten unter erheb lichem Zeitdruck. Wenige besitzen ein untrügliches "dreid... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der mit dem akuten Trauma befaBte Chirurg steht nicht selten unter erheb lichem Zeitdruck. Wenige besitzen ein untrügliches "dreidimensionales" Ge dächtnis für die verschiedenen zur Frakturversorgung notwendigen Zu gänge. Ein didaktisch geschicktes, der Praxis entstammendes Nachschlage werk für die Zugänge zum Schultergürtel, Arm, Becken und Bein entspricht deshalb einem echten Bedürfnis. Es trifft dies zu für die Notfallsituation wie auch für den" Vorabend", beide mit ihrem Imperativ der präoperativen Planung! Herrn THOMAS RÜEDI, selbst ein auch zeichnerisch begabter chirurgischer Lehrmeister, in Zusammenarbeit mit dem Anatomen ARTHuR VON HOCH STETTER und trefflich interpretiert durch den Künstler ROBERT SCHLUMPF, ist ein neuartiges und eindrückliches Werk gelungen. Es verbindet anato misch korrekte, auf das Wesentliche beschränkte, plastisch wirkende Darstellungen chirurgischer Zugänge mit ansprechender künstlerischer Gestaltung der Abbildungen in Schwarz-WeiB-Technik. Die anatomischen Bilder werden in glücklicher Weise ergänzt durch Schemazeichnungen. Das prachtvoll ausgestattete Werk dürfte zu einem täglichen "Ratgeber" des traumatologisch tätigen Chirurgen werden. Es verdient weite Verbrei tung in Operationsabteilungen und in Handbibliotheken. Basel, Herbst 1983 M. ALLGÖWER V Vorwort Die Osteosynthese hat ihren festen Platz in der Behandlung von Frakturen. Ihr Erfolg beruht aber nicht nur auf der genauen und stabilen Rekonstruk tion des Knochens, sondern vor allem auch auf der schonenden Behandlung der umgebenden Weichteile. Eine Schädigung von Gefäßen und Nerven kann Atrophie und Verlust von Funktion verursachen, während ungünstige Schnittführungen durch ihre Narben behindernd wirken. Dem Zugang zum Knochen kommt deshalb in der operativen Bruchbehandlung große Bedeu tung zu.

Klappentext

deshalb in der operativen Bruchbehandlung große Bedeu­ tung zu.



Inhalt

I Obere Extremität.- 1 Clavicula und Acromio-Clavicular-Gelenk.- 2 Scapula und Schultergelenk von dorsal.- 3 Proximaler Humerus von ventral.- 4 Humerusschaft von antero-lateral.- 5 Humerusschaft von dorsal.- 6 Distaler Humerus und Humero-Ulnargelenk.- 7 Humero-Radialgelenk und Radiusköpfchen.- 8 Ellbogengelenk und proximaler Radius von volar.- 9 Radiusschaft von dorso-lateral.- 10 Ulnaschaft.- 11 Distales Radiusende von volar.- II Untere Extremität.- 12 Sacro-Iliacal-Gelenk und dorsaler Beckenkamm.- 13 Symphyse und obere Schambeinäste.- 14 Hüftgelenk von dorsal.- 15 Hüftgelenk von dorso-lateral.- 16 Hüftgelenk von ventral, ilioinguinal.- 17 Proximales Femurende von lateral.- 18 Feinurschaft von lateral.- 19 Distales Femurende von lateral.- 20 Patella.- 21 Tibiakopf und Kniegelenk von lateral, parapatellär.- 22 Tibiaschaft von ventral.- 23 Tibiaschaft von medio-dorsal.- 24 Innenknöchel (Schienbein) und distale Tibia.- 25 Außenknöchel (Wadenbein).- 26 Calcaneus von lateral.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Operative Zugänge der Osteosynthese
Schöpfer:
Autor:
EAN: 9783662126387
ISBN: 978-3-662-12638-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 509g
Größe: H282mm x B210mm x T22mm
Jahr: 2014
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1984

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel