Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zeitschrift für Hebræische Bibliographie, Vol. 10

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Excerpt from Zeitschrift für Hebræische Bibliographie, Vol. 10: Untor Mitwirkung Namhafter GelehrterFlüchtigkeitsfehler Modena's ... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Zeitschrift für Hebræische Bibliographie, Vol. 10: Untor Mitwirkung Namhafter Gelehrter

Flüchtigkeitsfehler Modena's im Schreiben, aber keineswegs Eigentum lichkeiten seiner Schreibweise gewesen. Uebrigens sind auch sonst sehr häufig Verwechselungen von: und 1 im hebräischen Texte zu finden, bei denen jede Möglichkeit eine sprachliche Ungenauigkeit Mo dena's darin zu erblicken völlig ausgeschlossen ist, so z. B. 40, 2 v. U. 115% st. 67, l cnp': st. Nvpa, 97, 17 pip'7 st. 11195, v. 11. Pm: st. Pm: und 186, 1 man: st. Own. Unbegreiflich ist es, dass der Herausgeber zu dem letzterwähnten Beispiele bemerkt:; D], als hätte der Verf den Pl. Nun:, der noch dazu zu dem vorhergehenden name den Reim bildet, wirklich man: schreiben wollen. Nicht anders aber verhält es sich mit dem übrigen, das angeblich von Modena selbst ungrammatisch und eigentümlich unrichtig geschrieben sein soll.\ p1npn, nicht prepua findet sich übrigens N. 194, Z 6. Zu v. 11. Der biblisch-talmudische Musivstil ist schon im XII. Jahrh. Von Rabbenu Turn, Elieser b. Natan und anderen angewendet werden. 17, 5 v. U. Und letzte Z. Muss es wohl statt des damals unmoglichen Namens "priamo heissen "primo. Der Wortwitz mit mm: ist darum nicht weniger statthaft gewesen, da derartige Witze sich nicht sowohl an den genauen Wortklang als vielmehr an die geschriebene Wortform an zulehnen brauchten,was sogar in dem Echogedicht H 80, 16 auffällt, wo man>5 das Echo von mnsbe bildet. 17 1. Z. St. Dreizehn vierzehn. 20, Anm. 2. Der Sinn der hebr. Worte ist: Gott ist gütig auch gegen seine Widersacher, sie (aber) werden ihn nicht sehen. Ja, Abraham ist bei Gott, dem Allmächtigen, bis der Prophet Elias kommt, (was) schnellstens (geschehe), Amen. 21. 4 st. N15r23 das nicht richtig sein kann, ist wohl m'aw oder 11152 zu lesen. Zu S. 25 11. Meine ich, dass *nwaa hier nur Nichte, nicht Enkelin bedeuten kann. 31, 11 ist die Angabe, dass epanische Juden ihn um sein Vermögen gebracht, zu berichtigen. Im hebräischen Text von N. 42 ist nicht von Spanischen Juden, sondern nur von Spaniern die Rede. St. Von den Zöllnern I. Von den Steuerbeamten oder von den Zollbeamten. Kann ich W) nur zwar auch nicht entziffern, glaube aber, dass st. W) zu lesen ist: ren, da Modena die Hinzufügung dieser Eulogie fast nirgends unterlässt. Das. 28fi'. (n. 63) st. 10 Litra Wein 4 Zechinen muss es heissen: 4 Sechie Wein 10 Lire. Im hebr, Text S. 60 heisst es: rm pro 1 'n1'7, wo 'n; die Münze, pin, das nicht zu emendieren ist, das Mauss bedeutet. Zu nme kann nicht in samen naini nm: auf gelöst werden, weil er immer nur samen nm: n'11nt unterschrieb und der Abkürzung um sich bediente. Wenn aber hier samen naini ua zu lesen ist, dann ist die Unterschrift nicht auf den Briefschreiber sondern auf den Verfasser des Briefes zu beziehen. 86, 10 st. Jakob 1. Israel 5. Jakob Juda und für Montikir möchte ich Monte lesen da ich statt rp*zaana im hebr. Texte van man: vermute. Eine Familie team hat es in Prag gegeben, 3. Kaufmann-heck, Familien Prags, S. 202.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Zeitschrift für Hebræische Bibliographie, Vol. 10
Untertitel: Untor Mitwirkung Namhafter Gelehrter (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9781332571925
ISBN: 978-1-332-57192-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Judentum
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 286g
Größe: H229mm x B152mm x T11mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen