Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lehrbuch der Schwangerschaftsgymnastik und Wochenbettgymnastik

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Bueh maeht deutlieh, wie sehr sieh in den letzten Jahren die Aufgabenstellung der Krankengymnastik erweitert hat. ... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das vorliegende Bueh maeht deutlieh, wie sehr sieh in den letzten Jahren die Aufgabenstellung der Krankengymnastik erweitert hat. Mit der Aufgabe der Geburtsvorbereitung hat die Krankengymnastik das Arbeitsfeld verlassen, das ihr den Namen gegeben hat. Krankengymnastik besehdinkt sieh nieht mehr aussehlieBlieh auf Kranke oder Gymnastik im Rahmen der Naehsorgetherapie. Diese Aufgabenerweiterung vollzog sieh durehaus saehlogisch. Von der physiotherapeutischen Nachsorge bei Patienten der Chirurgie und der Ortho padie war es ein selbstverstandlicher Schritt hin zur Riiekbildungsgymnastik im Woehenbett. Und als zunehmend Geburtsmethoden wiederentdeckt wur den, bei denen die AktiviHit der Sehwangeren wieder gefordert wurde, muBte eine solche AktiviHit fachkundig angeleitet werden. Diese Aufgabe wurde weitgehend von Geburtsvorbereitern iibernommen; es sind Entspannungsiibungen nach den verschiedensten Methoden (z. B. Read, Lamaze), Atmungsiibungen in Verbindung mit entspreehenden Gymnastikpro grammen, durch die eine optimale und individuelle Geburtsvorbereitung der Sehwangeren gewahrleistet wird. Die sorgfaltige, ausfUhrliehe und verstandliche Darstellung dieser Ubungen zeichnet das vorliegende Buch aus; aber es bleibt dabei nieht stehen. Vielmehr wird Ernst gemaeht mit der Erkenntnis, daB die Ubungen zur Geburtsvorberei tung nur dann richtig angeleitet werden k6nnen, wenn der Geburtsvorbereiter ein solides Wissen von den anatomischen und physiologischen Grundlagen be sitzt. Die entspreehenden Kapitel sind verstandlieh und dabei sehr ausfUhrlich dargestellt. Dureh die prazise und fundierte Auseinandersetzung mit der Ge burtsvorbereitung kann das vorliegende Werk aueh fUr die arztliehe Weiterbil dung empfohlen werden. SchlieBlieh macht dieses Buch auch den nachsten - vielleicht letzten - Sehritt der Erweiterung des Arbeitsfeldes deutlieh: Den Sehritt zur Beratung.

Autorentext
Wildor Hollmann war Professor für Kardiologie und Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule Köln, Facharzt für Innere Medizin, Arzt mehrerer Sport-Nationalmannschaften, u.a. der Fußball-Nationalmannschaft, zahlreiche Preise und Auszeichnungen in den Bereichen Präventivmedizin und Gerontologische Forschung. Er ist viel gefragter Referent und Vortragsredner und mit seinen 80 Jahren ein lebendiges Beispiel für das, was er lehrt.

Inhalt

I Theoretische Grundlagen.- 1 Anatomie und Physiologie des weiblichen Organismus.- 1.1 Das Becken.- 1.1.1 Das knöcherne Becken.- 1.1.2 Die Bänder des Beckengürtels.- 1.1.3 Die Muskeln des Beckengürtels.- 1.1.4 Die Beckenhöhle und der Beckenboden.- 1.2 Das weibliche Genitale.- 1.2.1 Das äußere Genitale.- 1.2.2 Das innere Genitale.- 1.2.3 Nervenversorgung des Genitale.- 2 Die Schwangerschaft.- 2.1 Die Entwicklung des Keims.- 2.1.1 Die Befruchtung.- 2.1.2 Die Germinalphase (1. -7. Tag).- 2.1.3 Die Embryonalphase (8.-48. Tag).- 2.1.4 Die Fetalphase (49.-280. Tag).- 2.1.5 Der fetale Kreislauf.- 2.2 Schwangerschaftsveränderungen im mütterlichen Organismus.- 2.2.1 Veränderungen im Stoffwechsel-, Wasser- und Mineralhaushalt.- 2.2.2 Veränderungen im Genital-, Bauch- und Beckenbereich.- 2.2.3 Veränderungen im Bereich des Herz-, Kreislauf- und Atmungssystems.- 2.2.4 Veränderungen im Bereich des Bewegungsapparates.- 2.2.5 Veränderungen der Brust.- 2.2.6 Gewichtsveränderungen.- 2.2.7 Psychische Veränderungen.- 2.3 Schwangerschaftsbeschwerden und -Störungen.- 2.3.1 Im 1. Trimenon.- 2.3.2 Im 2. Trimenon.- 2.3.3 Im 3. Trimenon.- 2.4 Rechtliche Grundlagen der Schwangeren und Mutter.- 2.4.1 Das Mutterschutzgesetz.- 2.4.2 Beratungsstellen und Fürsorgeeinrichtungen.- 2.4.3 Finanzielle Hilfen.- 3 Die Geburt.- 3.1 Die Geburtslagen des Kindes.- 3.1.1 Normale Geburtslage.- 3.1.2 Regelwidrige Geburtslagen.- 3.2 Der Geburtsablauf.- 3.2.1 Voranzeichen für den Geburtsbeginn.- 3.2.2 Anzeichen für den Geburtsbeginn.- 3.2.3 Ursachen für den Geburtsbeginn.- 3.2.4 Klinischer Verlauf der Geburt.- 3.3 Psychische Veränderungen unter der Geburt.- 3.4 Die Leboyer-Methode: Geburt ohne Gewalt.- 3.5 Methoden der Geburtserleichterung.- 3.5.1 Die medikamentöse Geburtserleichterung.- 3.5.2 Die psychologische Geburtserleichterung.- 4 Das Wochenbett.- 4.1 Das Frühwochenbett.- 4.1.1 Umstellungen und Veränderungen im Organbereich.- 4.1.2 Umstellungen und Veränderungen im Genitalbereich.- 4.1.3 Umstellungen im Bereich des Haut-, Muskel-, Bänderund Knorpelgewebes.- 4.1.4 Das Einsetzen der Milchproduktion.- 4.2 Das mittlere Wochenbett.- 4.3 Das späte Wochenbett.- 4.4 Psychische Veränderungen im Wochenbett.- 5 Didaktisch-methodische Grundlagen.- 5.1 Ziele der Schwangerschaftsgymnastik.- 5.2 Kontraindikation.- 5.3 Methodisch-organisatorische Grundsätze.- 5.4 Erste Hilfe-Maßnahmen bei Komplikationen und Unfällen.- II Theoretisch-praktische Grundlagen.- 1 Gymnastik zur Anregung des Stoffwechsels und des Kreislaufs.- 1.1 Wirkungsweise und methodische Hinweise zur Durchführung...- 1.2 Übungsbeispiele.- 1.2.1 Übungsbeispiele für die oberen Extremitäten.- 1.2.2 Übungsbeispiele für die unteren Extremitäten.- 2 Fuß-Bein-Gymnastik.- 2.1 Die Belastung der Füße und Beine während der Schwangerschaft.- 2.2 Zielsetzung.- 2.3 Übungsbeispiele für die Beine.- 2.3.1 Entstauungsübungen.- 2.3.2 Lockerungsübungen.- 2.3.3 Dehnübungen.- 2.3.4 Kräftigungsübungen.- 2.4 Übungsbeispiele für die Füße.- 2.4.1 Kräftigungsübungen.- 2.4.2 Dehnübungen.- 3 Beckenbodengymnastik.- 3.1 Anatomie und Physiologie des Beckenbodens.- 3.2 Zielsetzung.- 3.3 Übungsbeispiele.- 3.3.1 Übungsbeispiele zur Bewußtmachung des Beckenbodens...- 3.3.2 Übungsbeispiele zur Kräftigung, Dehnung und Lockerung des Beckenbodens.- 3.3.3 Übungsbeispiele zur Entspannung des Beckenbodens.- 4 Gymnastik zur Mobilisation des Beckens.- 4.1 Die Bewegungsmöglichkeiten des Beckens.- 4.2 Zielsetzung.- 4.3 Übungsbeispiele.- 5 Bauchgymnastik.- 5.1 Anatomie des Bauchmuskelsystems.- 5.2 Veränderungen des Bauchmuskelsystems während der Schwangerschaft.- 5.3 Zielsetzung.- 5.4 Übungsbeispiele.- 5.4.1 Synergistische Bauchmuskelspannung.- 5.4.2 Übungsbeispiele zur Kräftigung der schrägen Bauchmuskulatur.- 5.4.3 Übungsbeispiele zur Kräftigung der geraden Bauchmuskulatur.- 5.4.4 Übungsbeispiele zur Kräftigung der queren Bauchmuskulatur.- 6 Gymnastik für die Brust.- 6.1 Anatomie der Brust und des Brustmuskels.- 6.2 Zielsetzung.- 6.3 Übungsbeispiele.- 6.3.1 Übungsbeispiele zur Entspannung des großen Brustmuskels.- 6.3.2 Übungsbeispiele zur Lockerung des großen Brustmuskels.- 6.3.3 Übungsbeispiele zur Dehnung des großen Brustmuskels.- 6.3.4 Isometrische Kräftigungsübungen.- 6.3.5 Übungsbeispiele mit Gerät.- 7 Gymnastik für die Hals-, Schultergürtel-und Rückenregion.- 7.1 Die Belastung der Hals-, Schultergürtel- und Rückenregion während der Schwangerschaft.- 7.2 Zielsetzung.- 7.3 Übungsbeispiele.- 7.3.1 Übungsbeispiele zur Mobilisation der Wirbelsäule.- 7.3.2 Übungsbeispiele zur Kräftigung der Rückenstreckmuskulatur.- 7.3.3 Übungsbeispiele zur Lockerung der Schultergürtelmuskulatur.- 7.3.4 Übungsbeispiele zur Dehnung der Nackenmuskulatur.- 8 Atemschulung.- 8.1 Anatomie des Atmungssystems.- 8.2 Physiologie des Atmungssystems.- 8.3 Zielsetzung.- 8.4 Übungsbeispiele zur Verbesserung der Basisatmung.- 8.4.1 Bewußtmachen des Atmungsvorganges.- 8.4.2 Kontrolle der Atemfrequenz.- 8.4.3 Verbesserung des Atemmuskeleinsatzes.- 8.4.4 Verbesserung des 3phasigen Atemrhythmus.- 8.5 Atemschulung für die Eröffnungsphase.- 8.5.1 Atemschulung in Anlehnung an Dick-Read.- 8.5.2 Atemschulung in Anlehnung an Lamaze.- 8.5.3 Atemschulung in Anlehnung an von Staehr.- 8.6 Atemschulung für die Austreibungsphase.- 8.6.1 Die Preß-und Schiebeatmung.- 8.6.2 Die Hechelatmung.- 9 Entspannungsschulung.- 9.1 Physisch-psychische Grundlagen der neuromuskulären Erziehung.- 9.1.1 Die Bedeutung der Entspannung im Alltag.- 9.1.2 Die Bedeutung der Entspannung für die Schwangere und die Gebärende.- 9.1.3 Voraussetzungen.- 9.2 Zielsetzung.- 9.3 Allgemeine Methoden zur Entspannung.- 9.3.1 Entspannen über die Muskelanspannung (Progressive Relaxation).- 9.3.2 Entspannen über die Atemeinstellung.- 9.3.3 Entspannen über das Nachspüren der Auflagepunkte (Eutonie).- 9.3.4 Entspannen über die Vermittlung eines Wärmeerlebnisses..- 9.4 Methoden zur Entspannung für Schwangerschaft und Geburt...- 9.4.1 Entspannungsschulung in Anlehnung an Lamaze.- 9.4.2 Entspannungsschulung in Anlehnung an Kitzinger.- 10 Massageschulung.- 10.1 Massage in der Schwangerschaft.- 10.1.1 Indikation und Kontraindikation.- 10.1.2 Zielsetzung.- 10.1.3 Grifftechniken.- 10.1.4 Massagebehandlung.- 10.2 Massage während der Geburt.- 10.2.1 Indikation.- 10.2.2 Behandlung während der Kontraktionen.- 11 Wochenbettgymnastik.- 11.1 Sinn der Wochenbettgymnastik.- 11.2 Kontraindikation.- 11.3 Funktionelle Beurteilung der Wöchnerin.- 11.3.1 Feststellung des psychischen Zustandes.- 11.3.2 Beschaffenheit des Bauches.- 11.3.3 Beschaffenheit des Beckenbodens.- 11.3.4 Zirkulation der Beine.- 11.4 Übungsbeispiele bei normalem Geburtsund Wochenbettverlauf.- 11.4.1 Übungsbeispiele zur Thromboseembolieprophylaxe und zur Tonisierung des Kreislaufs.- 11.4.2 Übungsbeispiele zur Innervierung der Atemmuskulatur.- 11.4.3 Übungsbeispiele zur Erhöhung der Körperspannung und zur Kräftigung der Muskulatur.- 11.5 Wochenbettgymnastik bei Schnittentbindung (Sectio caesarea).- 11.6 Wochenbettgymnastik bei Dammrissen.- 11.7 Wochenbettgymnastik bei Symphysenschäden.- 12 Lernkontrollfragen.- 13 Stundenverlaufsplan.- 14 Verlaufsplan.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Lehrbuch der Schwangerschaftsgymnastik und Wochenbettgymnastik
Schöpfer:
Illustrator:
Autor:
EAN: 9783540130918
ISBN: 978-3-540-13091-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 490g
Größe: H245mm x B165mm x T15mm
Jahr: 1984

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel