Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

9. Jahrhundert v. Chr

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: 22. Dynastie (Ägypten), Geboren im 9. Jahrhundert v. Chr., Gestorben im 9. Jahrhunde... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: 22. Dynastie (Ägypten), Geboren im 9. Jahrhundert v. Chr., Gestorben im 9. Jahrhundert v. Chr., sulmanu-aSared III., ASSur-nâ ir-apli II., Elija, Takelot II., Scheschonq I., Menua, Cachette von Deir el-Bahari, Jehu, Anchcherednefer, Scheschonq III., Elischa, Petubastis I., Osorkon II., Hasael, Mann von Borremose, Osorkon III., Adad-nirari III., Ahab, Asarja, Ben-Hadad II., ISpuini, sammuramat, Schwarzer Obelisk, Osorkon I., Scheschonq II., Osorkon IV., Harsiese I., Joschafat, Scheschonq V., Auput II., Joas, ArgiSti I., Omri, Nergal-ereS, Atalja, Bascha, ASSur-dan III., Zakkur, Pami, Takelot I., Joasch, Ahasja, Jerobeam II., samSi-ilu, Amazja, Mattan I., Karanos, Adad-nirari II., Joahas, Nesperennub, Joram, Simri, Tukulti-Ninurta II., Gehasi, Ela, Sarduri I., samSi-Adad V., Alara, Scheschonq IV., Ben-Hadad III., Namilt, Harsiese II., Ptahudjanchef, sulmanu-aSared IV., Yin Jifu, Iuwelot, Iupet, Smendes III., Auput I., Karoma, Mullissu-mukanniSat-Ninua, Hemptah I., Marduk-apla-usur, Pmui III., Ben-Hadad I.. Auszug: Elija (auch Elia; Ilia; Elias; Elijah; hebr. Elijahu) war ein biblischer Prophet, der in der Zeit der Könige Ahab und Ahasja im zweiten Viertel des 9. Jahrhunderts v. Chr. im Nordreich Israel wirkte. Sein Name bedeutet "Mein Gott ist JHWH". Nach dem 1. Buch der Könige stammt Elija aus Tischbe im Ostjordanland, das zum Nordreich Israel gehörte. Er wird daher als Tischbiter bezeichnet, das heißt, er gehört zu den Israeliten ohne Grundbesitz (vgl. Reiner Albertz, Religionsgeschichte). Im 9. Jahrhundert v. Chr. entwickelte sich das Großgrundbesitztum in Israel. Elija gehörte zu den ersten Benachteiligten. In 1 Kön 17 EU wird Elija erstmals erwähnt als Prophet, der eine Dürre für das ganze Land ankündet. Da das Nordreich damals dem Baal von Tyrus diente, ist dies eine Kampfansage an diesen Gott, der als Herrscher über Regen und Fruchtbarkeit galt. Insgesamt soll die Dürre drei Jahre und sechs Monate gedauert haben. Elija wandert in dieser Zeit in das Wildbachtal Kerith, das östlich des Jordan liegt. Hier wird er auf wundersame Weise durch Raben ernährt. Die Dürre erreicht das Wildbachtal Kerit, und Elija wandert nach Zarephath, "das zu Sidon gehört" (v. 9) und im heutigen Libanon lag. Elija kehrt bei einer Witwe ein, die ihre letzte Ration Mehl und Öl zubereitet. Er wird bewirtet, und durch Gottes Segen wird der Vorrat immer wieder aufgestockt. Während der Zeit bei der Witwe stirbt ihr Sohn. Durch ein Wunder erweckt Elija diesen von den Toten. Elias wird vom Raben ernährt (Gillis van Coninxloo, Ende 16. Jahrhundert)König Ahab lässt überall nach dem Propheten suchen und will Elija umbringen. Schließlich wird Elija angewiesen, sich Ahab zu zeigen. Beide werfen sich gegenseitig vor, die Dürre verursacht zu haben (1 Kön 18,17ff. EU): "Und als Ahab Elija sah, sprach Ahab zu ihm: Bist du nun da, der Israel ins Unglück stürzt? Er aber sprach: Nicht ich stürze Israel ins Unglück, sondern du und deines Vaters Haus dadurch, dass ihr des HERRN Gebote verlassen habt, und wandelt

Produktinformationen

Titel: 9. Jahrhundert v. Chr
Untertitel: 22. Dynastie (Ägypten), Geboren im 9. Jahrhundert v. Chr., Gestorben im 9. Jahrhundert v. Chr., sulmanu-aSared III., ASSur-nâ ir-apli II., Elija, Takelot II., Scheschonq I., Menua, Cachette von Deir el-Bahari, Jehu, Anchcherednefer
Editor:
EAN: 9781231729946
ISBN: 978-1-231-72994-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen