Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

7. Arrondissement (Paris)

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Eiffelturm, Musée d'Orsay, Institut d'études politiques de Paris, Hôtel des Invalides, In... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Eiffelturm, Musée d'Orsay, Institut d'études politiques de Paris, Hôtel des Invalides, Invalidendom, Musée du quai Branly, Rue du Bac, 7. Arrondissement, Ste-Clotilde, École Militaire, Champ de Mars, Quai d'Orsay, Musée Rodin, Sèvres - Babylone, Duroc, Saint-François-Xavier, Varenne, Bahnhof Champ de Mars - Tour Eiffel, Assemblée nationale, Ségur, Vaneau, Solférino, La Tour-Maubourg, Hôtel de Lassay. Auszug: Sciences Po Paris, früher vor allem bekannt als Institut d'Études Politiques de Paris (IEP de Paris) (deutsch Pariser Institut für politische Studien), oder schlicht Sciences Po genannt, ist eine hochselektive Grande École im 7. Arrondissement von Paris, die zu den weltweit angesehensten Hochschulen im Bereich der Sozialwissenschaften zählt. Haupteingang in der 27, rue Saint-GuillaumeDie von Émile Boutmy 1872 gegründete Privathochschule École libre des sciences politiques wurde 1945 verstaatlicht und in das Institut d'études politiques de Paris (IEP) und die Fondation nationale des sciences politiques (FNSP) aufgeteilt. Das neu gegründete Institut bereitete nach dem 2. Weltkrieg und bis in die 1990er Jahre hinein hauptsächlich auf die concours (Aufnahmeprüfungen) für die wichtigsten Verwaltungshochschulen Frankreichs vor, insbesondere die École nationale d'administration (ENA). Tatsächlich kommt ein Großteil der ENA-Studenten vom Pariser IEP. So hatten zum Beispiel im Jahr 2008 von den 80 angenommenen Bewerbern 62 zuvor die Ausbildung an Sciences Po. durchlaufen. Folge ist, dass die politische Elite Frankreichs fast ausschließlich aus Absolventen des IEP besteht. Vor allem durch die unter dem heutigen Direktor Richard Descoings eingeleiteten Reformen ist der akademische Fokus heute aber wesentlich breiter und umfasst nicht nur Politikwissenschaften, sondern zum Beispiel auch Jura, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwissenschaft, Marketing, Kommunikation, Urbanismus/Stadtplanung, Management oder Journalismus. Entsprechend wenden sich heute über 80 % der Absolventen nach ihrem Abschluss der Privatwirtschaft zu. Tatsächlich waren auch die meisten Vertreter der Wirtschaftseliten Frankreichs, also z. B. die Vorstandsvorsitzenden der großen Unternehmen, zumindest für einige Jahre an Sciences Po, da ein Sciences Po-Diplom in Frankreich oft als Eintrittskarte für weiterführende Eliteschulen galt. Heute ist das Studium am Pariser IEP aber ein sich abgerundetes Studium von fünf

Produktinformationen

Titel: 7. Arrondissement (Paris)
Untertitel: Eiffelturm, Musée d'Orsay, Institut d'études politiques de Paris, Hôtel des Invalides, Invalidendom, Musée du quai Branly, Rue du Bac, 7. Arrondissement, Ste-Clotilde, École Militaire, Champ de Mars, Quai d'Orsay, Musée Rodin
Editor:
EAN: 9781158819034
ISBN: 978-1-158-81903-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 113g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen