Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

50 Jahre Staatsvertrag und Neutralität

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aus Anlass des fünfzigjährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Staatsvertrages und der Erklärung der Immerwährenden Neutralität h... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Aus Anlass des fünfzigjährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Staatsvertrages und der Erklärung der Immerwährenden Neutralität hat die Wiener Rechtsgeschichtliche Gesellschaft ein Symposium organisiert, auf dem (Rechts-)HistorikerInnen und JuristInnen diese für die jüngere Rechtsgeschichte unseres Landes zentralen Ereignisse eingehend untersuchten. Die Autoren und ihre Beiträge:- Gerhard Hafner, Zum Begriff der "Immer währenden Neutralität" 1955 und heute - Felix Schneider, Der Kalte Krieg und Österreich 1945-1955 - Gerald Stourzh, Die Entstehungsgeschichte des österreichischen Neutralitätsgesetzes - Ilse Reiter-Zatloukal, Der Staatsvertrag und die nationalen Minderheiten - Franz Stefan Meissel, Staatsvertrag und Wiedergutmachung - Gerhard Muzak, Die Obsoleterklärung 1990 und die Bedeutung des Staatsvertrages heute -

Autorentext

Thomas Olechowski: Ao. Univ.-Prof. Dr., lehrt am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien.

Produktinformationen

Titel: 50 Jahre Staatsvertrag und Neutralität
Untertitel: Tagungsband zum Symposion der Wiener Rechtsgeschichtlichen Gesellschaft vom 21.Oktober 2005
Editor:
EAN: 9783851149487
ISBN: 978-3-85114-948-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: facultas.wuv Universitäts
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 226g
Größe: H214mm x B147mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.06.2006
Jahr: 2006
Auflage: 1. Aufl. 06.2006
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel