Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

50 Jahre nach ihrem Beginn - Neue Regeln für die Koordinierung sozialer Sicherheit

  • Kartonierter Einband
  • 342 Seiten
Das seit 1968 bestehende Institut für Soziale Sicherheit (EISS) in Leuven (Belgien) richtete im September 2008 in Berlin seine Jah... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das seit 1968 bestehende Institut für Soziale Sicherheit (EISS) in Leuven (Belgien) richtete im September 2008 in Berlin seine Jahrestagung aus. Die Tagung wird in diesem Band dokumentiert - mit einem Gesamtüberblick über historisch gewachsenes und zukünftiges Recht, mit der Erörterung von Grundsatzfragen und Detailproblemen, über die nationalen Grenzen hinaus, sowie mit der Diskussion konkreter Verbesserungsmöglichkeiten durch VO 883/2004.

2007 jährte sich zum 50. Mal die Unterzeichnung des EWG-Vertrages, seit dem 1. Januar 2009 besteht der gemeinsame Markt seit 50 Jahren. Zur Jahreswende 2008/2009 war auch der 50. Geburtstag des in den Verordnungen Nrn. 3, 4/58 niedergelegten europäischen koordinierenden Sozialrechts zu feiern. Das seit 1968 bestehende Institut für Soziale Sicherheit (EISS) in Leuven (Belgien) richtete im September 2008 in Berlin seine Jahrestagung aus. Sie ist in diesem Band dokumentiert. Aus dem Inhalt: - 50 Jahre nach dem Anfang - neue Regeln über die Koordination sozialer Sicherheit - 50 Years of European Social Security Coordination - Wirtschaftliche und soziale Tragweite der Koordinierung - Allgemeine Prinzipien der Koordinierung in Verordnung 883/2004 - Verordnung (EG) 883/2004 - Eine neue Architektur der Koordination? Neue Regeln über das anwendbare Recht - Neuerungen europäischer Sozialrechtskoordinierung bei Krankheit - Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten - Neue Vorschriften in der Verordnung 883/2004 über Leistungen bei Invalidität und Altersrenten sowie beitragsunabhängige Leistungen - Koordinierung der Leistungen bei Arbeitslosigkeit nach der Verordnung 883/2004 - Familienleistungen in der Verordnung (EG) 883/2004 - Ein Résumé

Autorentext
Eberhard Eichenhofer ist Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Inhalt
Aus dem Inhalt: - 50 Jahre nach dem Anfang neue Regeln über die Koordination sozialer Sicherheit - 50 Years of European Social Security Coordination - Wirtschaftliche und soziale Tragweite der Koordinierung - Allgemeine Prinzipien der Koordinierung in Verordnung 883/2004 - Verordnung (EG) 883/2004 - Eine neue Architektur der Koordination? Neue Regeln über das anwendbare Recht - Neuerungen europäischer Sozialrechtskoordinierung bei Krankheit - Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten - Neue Vorschriften in der Verordnung 883/2004 über Leistungen bei Invalidität und Altersrenten sowie beitragsunabhängige Leistungen - Koordinierung der Leistungen bei Arbeitslosigkeit nach der Verordnung 883/2004 - Familienleistungen in der Verordnung (EG) 883/2004 - Ein Résumé

Produktinformationen

Titel: 50 Jahre nach ihrem Beginn - Neue Regeln für die Koordinierung sozialer Sicherheit
Untertitel: Jahrestagung des Europäischen Instituts für soziale Sicherheit (EISS) 26./27. September 2008 in Berlin
Editor:
EAN: 9783503116560
ISBN: 978-3-503-11656-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schmidt, Erich Verlag
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 342
Gewicht: 528g
Größe: H237mm x B159mm x T25mm
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen