Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

4 Lieder ohne Worte

  • Geheftet (Geh)
  • 34 Seiten
Felix Mendelssohn Bartholdy erhielt den ersten Klavierunterricht von seiner Mutter, später studierte er bei L. Berger, J.N. Hummel... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext
Felix Mendelssohn Bartholdy erhielt den ersten Klavierunterricht von seiner Mutter, später studierte er bei L. Berger, J.N. Hummel und M. Bigot de Morogues. C.W. Henning und E. Rietz unterrichteten ihn im Fach Violine sowie C.F. Zelter in Komposition. Mendelssohns Kompositionen hatten von Anfang an großen Erfolg, und er unternahm Konzertreisen im In- und Ausland. Er war Kapellmeister der Gewandhauskonzerte und stand im Mittelpunkt des Leipziger Musiklebens; er wirkte u.a. an der Gründung des dortigen Konservatoriums mit. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt die verschiedensten Gattungen der Musik.

Zusammenfassung
Nach den Drei Romanzen op. 22 (RL 41020) von Clara Schumann erscheint mit dem vorliegenden Heft ein weiterer Band in der Reihe der Viola-Bearbeitungen des Künstlerehepaars Kalinowsky, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das schmale Repertoire für dieses Instrument durch attraktive Stücke zu erweitern. Im Gegensatz zu früheren Bearbeitungen der Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn Bartholdy, in denen das Streichinstrument die Melodie und das Klavier die Begleitung übernahm, lassen die Bearbeiter hier beide Instrumente als gleichwertige Partner agieren. Schwierigkeitsgrad: 3-4

Inhalt
op. 219 Nr. 1

Produktinformationen

Titel: 4 Lieder ohne Worte
Untertitel: Viola und Klavier
Adaptiert von:
Komponist:
Musik arrangiert von:
Dauer: 00:00:09:00
EAN: 9790011411407
Format: Geheftet (Geh)
Herausgeber: Schott Music
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 34
Gewicht: 125g
Größe: H305mm x B230mm
Veröffentlichung: 08.12.2017
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen