Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

29. Tagung vom 21. September bis 24. September 1977 in Stuttgart

  • Kartonierter Einband
  • 476 Seiten
Inhalt I. Hauptthema: Harnblasenkarzinom.- Übersichtsreferate.- Pathologisch-anatomisches Referat.- Klinisches Referat.- Die trans... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Inhalt

I. Hauptthema: Harnblasenkarzinom.- Übersichtsreferate.- Pathologisch-anatomisches Referat.- Klinisches Referat.- Die transurethrale Resektion des Harnblasenkarzinoms.- Die transurethrale Resektion als Palliativbehandlung beim Blasenkarzinom.- Radiation Therapy of Carcinoma of the Bladder.- Die onkologische Therapie des Harnblasenkarzinoms.- Pathologische Anatomie und Urinzytologie.- Das Blasentumorrezidiv: Schicksal von Patienten mit mehr als 10 Rezidiven.- Histopathologic der Harnblasenkarzinome unter besonderer Berücksichtigung der Plattenepithelmetaplasie.- Seltene und sekundär übergreifende Blasentumoren: Differentialtherapeutische Aspekte.- Urinzytologie: Stellenwert in Diagnostik und Verlaufskontrolle des Blasenkarzinoms.- Automatisierte Zytodiagnostik des Harnblasenkarzinoms.- Aussagekraft der Exfoliativzytologie im Urin bei der Diagnostik des Harnblasenkarzinoms.- Prognostische Wertigkeit des Übergangsepithel-Karzinoms Grad 1 (WHO).- Diskussion zu den Vorträgen Seite 35 bis 51 Pathologische Anatomie und Urinzytologie.- Immunologie und Röntgendiagnostik.- Die Immunbiologie des Blasenkrebses.- Immunkompetenz und Immuntherapie beim Blasenkarzinom-Patienten.- Immundiagnostik beim Harnblasenkarzinom.- Tumorspezifische und unspezifische Immunreaktionen beim Harnblasen-Karzinom.- Die Bedeutung der Lymphozyteninfiltration in Blasenkarzinomgewebe.- Kollagenase-Aktivität in Blasentumoren.- Lymphographische und histologische Dokumentation einer lymph-vaskulären Tumoraszension in die Ureterwand beim Harnblasenkarzinom.- Erste Ergebnisse der Computer-Tomographie bei der Klassifikation von Harnblasentumoren.- Aussagewert der Computer-Tomographie beim Harnblasenkarzinom.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 57 bis 80 Immunologie und Röntgendiagnostik.- Offene und transurethrale Operationen beim Harnblasenkarzinom.- Einaktige radikale Zystektomie beim infiltrierenden Karzinom der Harnblase, Technik, Komplikationen, Indikationen.- Ergebnisse offener Eingriffe beim Harnblasenkarzinom.- Zystektomie beim Blasenkarzinom.- Erfahrungen und Ergebnisse mit der TUR als Monotherapie des Blasen-Karzinoms.- Ergebnisse der "Gezielten Perforation" bei der TUR maligner Blasentumoren.- Die transurethrale Tiefendenaturierung des Blasenkarzinoms mit Plattenelektroden.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 84 bis 95 Offene und transurethrale Operationen beim Harnblasenkarzinom.- Spezielle Therapie beim Harnblasenkarzinom.- Beiderseitige Okklusion der Arteria iliaca interna bei unstillbaren Blasenblutungen.- Die transfemorale permanente Iliaca-Interna-Embolisation mit Histoacryl bei Blasentumoren.- Endoskopische Laser-Bestrahlung von Blasentumoren.- Transurethrale Lasertherapie bei Blasentumoren.- Tierexperimentelle und klinische Anwendung der lokalen Hochfrequenz-Hyperthermie bei Karzinomen der Harnblase.- Die Kältechirurgie von Blasentumoren.- Über die Rezidivprophylaxe mittels Vitamin B6, Thiotepa oder Placebo beim Blasenpapillom - eine prospektive, randomisierte Studie.- Behandlung des fortgeschrittenen Blasen-Karzinoms durch Verabreichung von Adriamycin und 5-Fluorouracil.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 100 bis 120 Spezielle Therapie beim Harnblasenkarzinom.- Bestrahlungstherapie.- Ergebnisse der Behandlung des Blasenkarzinoms durch transurethrale Resektion und Nachbestrahlung.- Die palliative transurethrale Resektion, kombiniert mit Hochvoltbestrahlung beim inoperablen Blasenkarzinom.- Unsere Erfahrungen mit der Radiozystitis beim bestrahlten Blasen-Karzinom.- Eine randomisierte Studie der operativen, radiologischen und kombinierten Therapie des infiltrierenden Blasenkarzinoms.- Klinische Erfahrungen mit der kombinierten Therapie des Blasenkarzinoms.- Ergebnisse mit interstitieller Bestrahlung beim Harnblasen-Karzinom.- Diskussion zu den Vor trägen Seite 126 bis 137 Bestrahlungstherapie.- Spezielle Ursachen des Harnblasenkarzinoms und Erfahrungsbericht.- Blasenkarzinom und Phenacetin.- Interstitielle Zystitis und Blasenkarzinom (Carcinoma in situ).- Tumorbildung in der Schrumpf blase.- Harnblasenkarzinome als Spätfolge der neurogenen Blase.- Aminotumoren der Harnblase (Offene Fragen bei Aminotumoren).- Neubildungen der Harnblase als Berufserkrankung.- Ergebnisse von 148 Zystektomien beim Blasenkarzinom.- Vergleich von Zystektomie, Blasenwandresektion und transurethraler Elektroresektion beim Blasentumor.- 688 Blasenkarzinome: Alter, Geschlecht, Stadium und internes Risiko (Ein Beantwortungsversuch der Frage: Transurethrale Elektroresektion oder Zystektomie?).- Das Harnblasenkarzinom - Beziehungen zwischen präoperativen Befunden, Behandlungsmethoden und 5-Jahresheilung.- Diskussion zu den Vor trägen Seite 142 bis 163 Spezielle Ursachen des Harnblasenkarzinoms und Erfahrungsbericht.- Rundtisch-Gespräch.- "Diagnostik und Therapie des Harnblasenkarzinoms in fünf verschiedenen Ländern".- Die Behandlung des Blasenkarzinoms in Frankreich.- Trends in der Behandlung der verschiedenen Stadien des Blasenkarzinoms in Schweden.- Trends in der Behandlung der verschiedenen Stadien des Blasen-Karzinoms.- Das Blasenkarzinom.- Trends in der Behandlung der verschiedenen Stadien des Blasenkarzinoms.- Diskussion zum Rundtisch-Gespräch über vorbereitete Fragen.- II. Hauptthema: Die einseitige kleine Niere bei Erwachsenen und bei Kindern.- Übersichtsreferate.- Pathologisch-anatomisches Referat.- Die einseitige kleine Niere bei Erwachsenen und bei Kindern (Klinisches Referat).- Diagnostik der Hochdruckwirksamkeit einer einseitigen, vaskulären Nierenerkrankung.- Die einseitig kleine Niere bei Kindern.- Ätiologie der einseitig kleinen Niere.- Morphologische und morphometrische Messungen an der Rattenniere bei einseitiger Ureterligatur.- Die Refluxnephropathie als Ursache einseitig kleiner Nieren beim Kinde.- Ureter duplex - Renale Folgen und deren Therapie.- Nierenatrophie als Folge der Pyelonephritis: Endotoxinabhängige Mechanismen in der Pathogenese einseitig kleiner Nieren.- Funktionelle und morphologische Befunde bei Strahlenschädigung der Niere.- Die kleine Niere als Folge des vesikorenalen Refluxes.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 201 bis 237 II. Hauptthema: Die einseitige kleine Niere bei Erwachsenen und bei Kindern.- Diagnostik und Therapie der kleinen Niere.- Kritische Wertung der Dilatationsurographie in der Differenzierung der einseitig kleinen Niere.- Aussage der Oberhausen-Clearance bzw. der Kameraszintigraphie mit anschließender Bestimmung der GFR und des ERPF bei einseitig kleinen Nieren.- Röntgenologische Differentialdiagnose einseitig kleiner Nieren unterschiedlicher Ätiologie.- Quantitative Bestimmung der Funktion planimetrisch kleiner Nieren.- Hypertonie bei einseitigen Nierenveränderungen.- Zum differentialdiagnostischen Wert des Antibody-Coating-Verfahrens bei der Beurteilung einseitig kleiner Nieren.- Die kleine Niere ohne Reperkussion auf den Blutdruck.- Die kleine Niere - Indikation zur operativen Therapie.- Die einseitige Schrumpfniere und die hypoplastische Niere; differentialdiagnostische Überlegungen im Hinblick auf die Operationsindikation.- Die Entfernung pyelonephritischer Schrumpfnieren zur Infektsanierung.- Operationsindikation bei Nierendysgenesie.- Therapeutische Aspekte bei der einseitigen kleinen Niere mit Hypertonie im Kindesalter.- Spätergebnisse nach einer Nierenbeckenplastik bei hydronephrotisch geschrumpften Nieren im Kindesalter.- Die einseitig kleine Niere - Beobachtungen an 90 operierten Patienten.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 240 bis 272 Diagnostik und Therapie der kleinen Niere.- Freie Vorträge.- Nierentumoren.- Tierexperimentelle Untersuchungen zur Wirksamkeit der selektiven hochdosierten zytostatischen Perfusion von Nierentumoren.- Ischämieeinfluß auf experimentelle Nierentumoren. Vorläufige Mitteilung.- Selektive und superselektive Katheterembolisierung der Niere. Technik und Möglichkeiten einer Methode.- Ultraschallgezielte Punktion in der Abklärung zystischer Nierenprozesse.- Nephro-Sonographie in der Gravidität.- Über die Adrenalektomie bei endokrinen Erkrankungen der Nebenniere.- Selektive Nierenarterien-embolisation beim Nieren-Tumor.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 279 bis 295 Freie Vorträge: Nierentumoren.- Nierensteine.- Pharmakokinetik und Ausscheidung des Oxalats. - Aktueller Kenntnisstand und Bedeutung für die Therapie des Oxalatsteinleidens.- Erfahrungen mit Natrium-Zellulose-Phosphat bei der Behandlung kalziumhaltiger Nierensteine.- Experimentelle Untersuchungen zur Löslichkeit des Kalzium-oxalatmonohydrats in Harndialysaten.- Oxalsäure im Serum und Urin von Rezidiv-Oxalatsteinbildnern.- Sulfonamidharnsteine nach Trimethoprim/Sulfamethoxazol-Therapie.- Ionisiertes Kalzium und Parathormon im peripheren Venenblut bei primärem Hyperparathyreoidismus.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 300 bis 313 Nierensteine.- Prostata-Erkrankungen.- Präoperative normovolämische Hämodilution bei transurethraler Prostataresektion.- Die kongenitale idiopathische Blasenhalssklerose (Marion'sche Erkrankung) - ein Krankheitsbild mit falscher Pathogenese?.- Regionale Lymphangiographie der Prostata durch transurethrale intraprostatische Kontrastmittelapplikation.- Plasmatestosteronbestimmung nach sukapsulärer und radikaler Orchiektomie beim Prostatakarzinom.- Aussichten für eine rezeptorenspezifische antihormonelle Behandlung bei der konservativen Therapie des Prostata-Karzinoms.- Prostatakarzinom: Wert der zytologischen Verlaufskontrollen unter verschiedenen Therapiebedingungen.- Überlebenszeit beim östrogen-behandelten Prostatakarzinom-Träger in Abhängigkeit vom zytologischen Differenzierungsgrad.- Die Durchflußzytophotometrie benigner und maligner Prostatagewebszylinder.- Therapeutische Ansprechbarkeit von Prostata-Karzinomen in Abhängigkeit von ihrem Steroidhormonrezeptorbesatz.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 320 bis 344 Prostata-Erkrankungen.- Allgemeine Themen.- Ursachen von Strikturrezidiven nach Sichturethrotomie.- Hypospadie-Operation unter Verwendung eines Penis- und Skrotalhautstreifens.- Diagnostische Schwierigkeiten bei Blasenrupturen.- Spätergebnisse nach Bildung einer Rektumblase mit intrasphinkterem Sigmadurchzug in der Behandlung der Blasen-Ekstrophie.- Ergebnisse der perkutanen Strahlenbehandlung der Induratio penis plastic.- Die Wirkung des Kalziumantagonisten Nifedipin bei der Hyperreflexie der ableitenden Harnwege.- Hämostaseänderung bei urologischen Standardeingriffen.- Thromboseprophylaxe in der Urologie.- Östrogenrezeptoren in der menschlichen Niere.- Alpha-Fetoprotein und HCG bei Patienten mit Hodentumoren.- Diskussion zu den Vorträgen Seite 350 bis 378 Allgemeine Themen.- Aktuelle Information.- Aktuelles in der Urologie.- Wissenschaftliches Filmprogramm.- Wissenschaftliche Ausstellung.- Bericht des Präsidenten des Berufsverbandes Deutscher Urologen.- Generalversammlung.- Satzung.- Verzeichnis der Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Urologie.- Autorenregister.

Produktinformationen

Titel: 29. Tagung vom 21. September bis 24. September 1977 in Stuttgart
Überarbeitet von:
EAN: 9783540086482
ISBN: 978-3-540-08648-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 476
Gewicht: 812g
Größe: H244mm x B170mm x T25mm
Jahr: 1978