Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

21. Hämophilie-Symposion

  • Kartonierter Einband
  • 480 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die j{hrlichen H{mophilie-Symposien befassen sich mit neuen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung und Klinik der H{- mophilie,... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die j{hrlichen H{mophilie-Symposien befassen sich mit neuen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung und Klinik der H{- mophilie, verwandter angeborener und erworbener Blutungs- krankheiten und thrombophiler Diathesen. Diese Veranstaltun- gen verfolgen das Ziel, unter Mitwirkung kompetenter Modera- toren und Referenten aller involvierten Fachdisziplinen, [rzten und Wissenschaftler aus dem zentraleurop{ischen Raum aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen zu vermitteln und eine stetige Verbesserung der Krankenversorgung zu bewirken. Die Hauptthemen des vorliegenden Bandes sind auf therapiebe- dingte Gef{hrdungendurch Virusinfektionen und nicht-infek- ti se Nebenwirkungen gerinnungsaktiver Plasmapr{parate ge- richtet. Im Vordergrund stehen dabei H{ufigkeit, Verlauf, Verh}tung und Therapie der HIV-Infektion, H{ufigkeit und Verh}tung der Hepatitis B- und C-Infektion sowie Behand- lungswege der Hemmk rperh{mophilie. In weiteren Hauptthemen werden angeborene bzw. heredit{re thrombophile Diathesen, insbesondere Protein C- und Antithrombin III-Mangelzust{nde sowie neue, vor allem molekularbiologische Fortschritte in der h{mostaseologischen Diagnostik verhandelt. Den Abschlu~ bildet eine Serie freier Vortr{ge }ber spezielle klinische Probleme bei angeborenenund erworbenen H{mostasest rungen.

Inhalt
Begrüßung und Verleihung des Johann Lukas Schönlein-Preises.- I. Therapiebedingte Virusinfektionen bei Hämophilen.- 1. HIV-Infektion.- Todesursachen und AIDS-Erkrankungen Hämophiler in der BRD 1980-1990.- Verlauf der HIV-Infektion bei Anti-HIV-positiven Hämophilen.- Diskussion.- Aktuelle immunologische Aspekte der HIV-Infektion.- Diskussion.- Aktuelle virologische Aspekte der HIV-Infektion.- HIV-Infektion bei Hämophilie B-Patienten nach Anwendung eines ?-Propiolacton/UV-behandelten PPSB-Konzentrates.- Diskussion.- Die antiretrovirale Therapie der HIV-Infektion.- Diskussion.- Natural killer cell activity and T-cell subsets in hemophilic patients with and without HIV infection.- Analyse einer Hypericin-Behandlung von 18 ARC/AIDS-Patienten, davon 13 mit Hämophilie A, über einen Zeitraum von 20 Monaten.- Diskussion.- Autovakzine bei ARC und AIDS: Eine statistische Analyse von fünf Behandlungsjahren an 141 Patienten unter besonderer Berücksichtigung der Hämophilie.- Diskussion.- 2. Hepatitis.- Hepatitis B-Impfung, insbesondere Nachimpfung bei Hämophilen.- Diskussion.- Aktueller Überblick zur Hepatitis C-Virus-Infektion.- Diskussion.- Spezifischer Inhibitionstest mit rekombinantem Hepatitis C-Virus-Antigen zur Hepatitis C-Diagnostik bei Hämophilie-Patienten.- Diskussion.- Zur Epidemiologie der HCV-Infektion bei Blutspendern in Südbaden.- Diskussion.- Epidemiologische Daten zur HCV-Infektion bei Patienten des Bonner Hämophilie-Zentrums.- Anti-Hepatitis C-Nachweis bei Kindern und Jugendlichen mit Hämophilie A, Hämophilie B und von Willebrand-Syndrom aus dem Gebiet der ehemaligen DDR.- Diskussion.- Anti-HCV und Hepatitis bei Patienten mit Blutgerinnungsstörungen.- Verlaufsbeobachtung von HCV (Anti-C-100) bei Hämophilen.- Diskussion.- Hämophilie A und Hepatitishäufigkeit.- Hepatitis C-Antikörper und Transaminasen bei Kindern und Jugendlichen der Universitäts-Kinderklinik Graz mit angeborenen Gerinnungsstörungen sowie bei deren erstgradigen Verwandten.- Diskussion.- Anti-HCV und Anti-B 19 Prävalenz nach Substitution mit pasteurisierten Gerinnungspräparaten bei bisher unbehandelten Patienten.- Diskussion.- Langzeitbehandlung mit naßerhitztem AHG: Klinische und serologische Beobachtungen.- Diskussion.- II. Nicht-infektiöse Nebenwirkungen von gerinnungsaktiven Plasmapräparaten.- Nicht-infektiöse Nebenwirkungen gerinnungsaktiver Plasmapräparate.- Diskussion.- Zur Thrombogenität von Prothrombinkomplexkonzentraten.- Diskussion.- Symptomatik einer Sinusvenenthrombose bei einem Patienten mit Hämophilie B und malignem Non-Hodgkin-Lymphom.- Diskussion.- Management of Factor VIII and Factor IX Inhibitors.- Untersuchungen zur Häufigkeit der Hemmkörperbildung nach Behandlung mit monoklonalen Antikörpern gereinigtem Faktor VIII:C-Konzentrat.- Diskussion.- III. Thrombophilie.- Die Bedeutung des Endothels in der Pathogenese von thrombotischen Komplikationen.- Diskussion.- Angeborene thrombophile Diathesen.- Diskussion.- Die Bedeutung des hereditären Protein C-Mangels.- Erworbene Antithrombin III-Mangelzustände.- Diskussion.- Klinische Beobachtungen an 25 Patienten mit familiärer hereditärer thrombophiler Diathese.- Autosomal rezessiver Protein C-Mangel Typ I.- Prüfung eines neuen Protein C-Präparates an einem Kind mit homozygotem Mangel.- Diskussion.- Messung des Thrombin-Antithrombin-III-Komplexes ist kein brauchbarer Screening-Test zur Diagnose des Protein C-und Protein S-Mangels.- IV. Diagnostik hämorrhagischer und thrombophiler Diathesen.- Zum Einfluß anionischer Tenside auf das Wanderungsverhalten der vWF-Multimere im elektrischen Feld.- Diskussion.- Diagnose der Vererbung des Typ IIb von Willebrand-Defekts mit Hilfe der Polymerase-Kettenreaktion.- Diskussion.- Thrombozytenfunktion im Vollblut und im PRP bei der Thrombasthenie Glanzmann.- Diskussion.- Untersuchungen zur Genese der Hämostasestörungen bei orthotoper Lebertransplantation.- Diskussion.- Dosisfindung zur Lysetherapie mit rt-PA bei venösen

Produktinformationen

Titel: 21. Hämophilie-Symposion
Untertitel: Hamburg 1990
Editor:
EAN: 9783540542568
ISBN: 978-3-540-54256-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 480
Gewicht: 812g
Größe: H242mm x B170mm x T25mm
Jahr: 1991