Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

2007/2008

  • Fester Einband
  • 360 Seiten
The Musil-Forum hasbeen thepublication of the International Robert Musil Society since its foundation. The volumes focus on the li... Weiterlesen
20%
175.00 CHF 140.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

The Musil-Forum hasbeen thepublication of the International Robert Musil Society since its foundation. The volumes focus on the life and work of Robert Musil (1880-1942), on 20th century Austrian literature, and on the literature of classical modernism (approx. 1895-1933).

Das Musil-Forum, Publikationsorgan der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft, ist eine etablierte interdisziplinäre Plattform für die Erforschung der Literatur der klassischen Moderne und insbesondere des Werks von Robert Musil. Es erscheint derzeit im Zweijahresrhythmus.Methodisch offen und interdisziplinär ausgerichtet, informiert das Musil-Forum über den neuesten Stand der Moderne-Forschung sowie über aktuelle Forschungsdiskussionen und Debatten. Den Schwerpunkt bilden Beiträge zu Leben und Werk Musils (1880-1942), zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts und zur Literatur der klassischen Moderne (ca. 1895-1933). Darüber hinaus lädt das Musil-Forum zur Diskussion um Möglichkeiten und Grenzen des keineswegs einheitlichen und konzise gebrauchten Begriffs der 'klassischen Moderne' ein, wobei Kontinuität und Diskontinuität literarischer und kultureller Strategien und Themen gleichermaßen reflektiert werden. Alle Beiträge enthalten ein englisches Abstract.

Klappentext

Das Musil-Forum, Publikationsorgan der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft, ist eine etablierte interdisziplinäre Plattform für die Erforschung der Literatur der klassischen Moderne und insbesondere des Werks von Robert Musil. Es erscheint derzeit im Zweijahresrhythmus. Methodisch offen und interdisziplinär ausgerichtet, informiert das Musil-Forum über den neuesten Stand der Moderne-Forschung sowie über aktuelle Forschungsdiskussionen und Debatten. Den Schwerpunkt bilden Beiträge zu Leben und Werk Musils (1880-1942), zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts und zur Literatur der klassischen Moderne (ca. 1895-1933). Darüber hinaus lädt das Musil-Forum zur Diskussion um Möglichkeiten und Grenzen des keineswegs einheitlichen und konzise gebrauchten Begriffs der ,klassischen Moderne' ein, wobei Kontinuität und Diskontinuität literarischer und kultureller Strategien und Themen gleichermaßen reflektiert werden. Alle Beiträge enthalten ein englisches Abstract.

Produktinformationen

Titel: 2007/2008
Editor:
EAN: 9783110209020
ISBN: 978-3-11-020902-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 684g
Größe: H238mm x B167mm x T28mm
Jahr: 2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen