Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

2000 Jahre Varusschlacht: Imperium - Konflikt - Mythos

  • Fester Einband
  • 1200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
»Varus, gib mir meine Legionen zurück!« soll Kaiser Augustus verzweifelt gerufen haben, als ihn die Nachricht ereilte, mehr als 15... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

»Varus, gib mir meine Legionen zurück!« soll Kaiser Augustus verzweifelt gerufen haben, als ihn die Nachricht ereilte, mehr als 15.000 römische Soldaten seien von Germanen vernichtet worden. Der Imperator war geschockt. Die Varusschlacht des Jahres 9 n. Chr., ist ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung. Sie brachte der Supermacht Rom nicht nur eine ihrer bittersten Niederlagen, sie bedeutete vor allem das Ende aller römischen Expansionspläne in Germanien. Wie konnte ein junger Germane, Offizier in römischen Diensten, das Imperium in die Knie zwingen? Welche weltpolitischen Folgen hatte die Niederlage für das spätere Deutschland, für Europa? Ist die Varusschlacht tatsächlich der »Urknall« deutscher Geschichte? 2009, genau 2000 Jahre danach, werden in einem imposanten Ausstellungsprojekt Antworten auf diese Fragen gegeben.

Klappentext

»Varus, gib mir meine Legionen zurück!« soll Kaiser Augustus verzweifelt gerufen haben, als ihn die Nachricht ereilte, mehr als 15.000 römische Soldaten seien von Germanen vernichtet worden. Der Imperator war geschockt. Die Varusschlacht des Jahres 9 n. Chr., ist ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung. Sie brachte der Supermacht Rom nicht nur eine ihrer bittersten Niederlagen, sie bedeutete vor allem das Ende aller römischen Expansionspläne in Germanien. Wie konnte ein junger Germane, Offizier in römischen Diensten, das Imperium in die Knie zwingen? Welche weltpolitischen Folgen hatte die Niederlage für das spätere Deutschland, für Europa? Ist die Varusschlacht tatsächlich der »Urknall« deutscher Geschichte? 2009, genau 2000 Jahre danach, werden in einem imposanten Ausstellungsprojekt Antworten auf diese Fragen gegeben.

Produktinformationen

Titel: 2000 Jahre Varusschlacht: Imperium - Konflikt - Mythos
Untertitel: LWL-Römermuseum in Haltern am See, Varusschlacht im Osnabrüc
EAN: 9783806222777
ISBN: 978-3-8062-2277-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Theiss
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 1200
Gewicht: 6012g
Größe: H301mm x B222mm x T101mm
Jahr: 2014