Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

200 Jahre Code civil

  • Fester Einband
  • 240 Seiten
Kein Gesetz war für das Rheinland so prägend wie der Code civil. Das 1804 von Napoleon erlassene Gesetz gilt bis heute nicht nur i... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Kein Gesetz war für das Rheinland so prägend wie der Code civil. Das 1804 von Napoleon erlassene Gesetz gilt bis heute nicht nur in Frankreich, sondern hat außerdem weite Teile Europas bis nach Polen hin in vielfältiger Weise geprägt. In der Zeit nach 1815, als sich die Rheinländer als neuer Teil eines vergrößerten Preußen definieren mussten, konnte der Code civil als Merkmal zur Abgrenzung von dem Recht und den Traditionen Altpreußens dienen. Vor allem im 19. Jahrhundert entwickelte sich ein Stolz der Rheinländer auf das Gesetz, das sich gesetzestechnisch und hinsichtlich der liberalen Ansätze deutlich vom Allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten unterschied. Die Rezeption nicht nur im Rheinland zeigt sich in dem Maße, in dem das neue Gesetz an den deutschen Universitäten unterrichtet wurde. Überblicke über die Forschungslage aus französischer, belgischer und italienischer Sicht zeigen, wie intensiv die nationale und internationale Diskussion zum Code civil heute noch geführt wird.

Autorentext
Prof. Mathias Schmoeckel lehrt Rechtsgeschichte und Zivilrecht an der Universität Bonn.

Produktinformationen

Titel: 200 Jahre Code civil
Untertitel: Die napoleonische Kodifikation in Deutschland und Europa
Editor:
EAN: 9783412351052
ISBN: 978-3-412-35105-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 507g
Größe: H240mm x B165mm x T22mm
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel