Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

20 Jahre deutsche Einheit - Facetten einer geteilten Wirklichkeit

  • Kartonierter Einband
  • 298 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wo stehen wir 20 Jahre nach der Vereinigung des einstmals streng geteilten Deutschland? Die politischen und administrativen Weiche... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wo stehen wir 20 Jahre nach der Vereinigung des einstmals streng geteilten Deutschland? Die politischen und administrativen Weichenstellungen sind weitgehend abgeschlossen. Deutschland scheint in der Vereinigung konsolidiert und wir gehen bei aller Verschiedenheit gemeinsame Wege. Doch schaut man genauer hin, sind die Verwerfungen noch sichtbar, die aus der getrennten Geschichte rühren. Auf den Landkarten empirischer Forschungen zum Parteiensystem, der wirtschaftlichen Entwicklung und der Demografie kann man die alten Grenzen deutlich erkennen. Immer wieder aufflammende Debatten zu sozialen Werten, Geschichtsbildern und außenpolitischer Identität markieren gleichfalls die noch vorhandenen Problemzonen der geteilten Wirklichkeit. Sind das nur Phantomschmerzen, Trugbilder einer eigentlich abzulegenden Doppelperspektive? Haben sich die empirisch vorhandenen Unterschiede in Einstellungen, sozialer Befindlichkeit und kulturellem Habitus normalisiert oder sind sie für eine gemeinsame Wirklichkeit zu gravierend? Welche Debatten sind noch zu führen, und gehen wir denselben Weg gemeinsam oder getrennt? Dieses Buch vereint wissenschaftliche Aufsätze, empirische Forschungsberichte und publizistische Denkanstöße zur Annäherung an mögliche Antworten auf diese Fragen. Die Autorinnen und Autoren legen Bestandsaufnahmen und kritische Wegerkundungen unserer Gesellschaft vor, die sich im Prozess der Vereinigung auf zukünftige Herausforderungen einzustellen hat. Mit Beiträgen von C. Albani, H. Bailer, P. Bender, H. Berth, G. Blaser, E. Brähler, U. Busch, P. Förster, M. Geyer, A. Gröschner, N. Grulke, R. Haubl, J. Hein, F. Hoyer, F. Jacobi, U. Kasparick, Th. Lampert, H.-J. Misselwitz, I. Mohr, O. Reis, R. Reißig, G. Schmutzer, F. Schorlemmer, H.-J. Stiehler, Y. Stöbel-Richter, J. Strittmatter, W. Wagner, K. Weidner und M. Zenger

Inhalt

Inhalt Vorwort Voll geschäftsfähig Jakob Hein Der Osten in mir Annett Gröschner Sieben Wunder der Vereinigung Peter Bender Kulturschock als Erklärung der anhaltenden »Befindlichkeiten« zwischen Ost- und Westdeutschland Wolf Wagner Eigentumstransformation im Prozess der friedlichen Revolution und der deutschen Vereinigung Ulrich Busch Die betongewordene Staatslüge. Niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu errichten Friedrich Schorlemmer Nach der »Utopie des Status quo«. Zwanzig Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges Hans-J. Misselwitz Sozialer Wandel und intrafamiliale Individuation in ostdeutschen Familien Olaf Reis Epidemiologische Aspekte der Familiengründung - was hat sich in den letzten 20 Jahren verändert? Yve Stöbel-Richter, Elmar Brähler, Kerstin Weidner & Hendrik Berth Tickt der Osten anders? Erklärungsversuche zur Mediennutzung Hans-Jörg Stiehler »Wir Thälmannpioniere lieben unser sozialistisches Vaterland, die Deutsche Demokratische Republik.« - Was bleibt davon nach 20 Jahren? Hendrik Berth, Peter Förster, Elmar Brähler, Markus Zenger & Yve Stöbel-Richter Ich muss zurückblicken, wenn ich die Gegenwart betrachte Judka Strittmatter Was bleibt? Erinnerung, Wahrnehmung und Bewertung verschiedener Aspekte der deutschen Einheit im Jahr 20 Yve Stöbel-Richter, Elmar Brähler, Markus Zenger & Hendrik Berth Die DDR hat es nie gegeben. Zum Stand gegenseitiger Anerkennung geschichtlicher Erfahrungen Irina Mohr Deutsche Einheit: Weiter- und Neu-Denken Rolf Reißig Ostdeutschland als Zukunftslabor: Neue Aufgaben für neue Generationen Ulrich Kasparick Binnenmigration in Deutschland zwischen den alten und den neuen Bundesländern - Ergebnisse einer Befragung zu Erfahrungen im anderen Teil Deutschlands Cornelia Albani, Gerd Blaser, Michael Geyer, Harald Bailer, Norbert Grulke, Gabriele Schmutzer & Elmar Brähler Neid und soziale Gerechtigkeit - Westdeutsche und Ostdeutsche im Vergleich Rolf Haubl & Elmar Brähler Gibt es messbare Unterschiede der psychischen Gesundheit in den alten und neuen Bundesländern? Frank Jacobi & Jürgen Hoyer Tabakkonsum, sportliche Inaktivität und Adipositas: Entwicklungen in den neuen und alten Bundesländern seit der Wiedervereinigung Deutschlands Thomas Lampert Die Autorinnen und Autoren

Produktinformationen

Titel: 20 Jahre deutsche Einheit - Facetten einer geteilten Wirklichkeit
Editor:
EAN: 9783837920932
ISBN: 978-3-8379-2093-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 298
Gewicht: 448g
Größe: H211mm x B151mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.08.2010
Jahr: 2010
Auflage: 08.2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen