Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

19. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Kapitel: Goldrausch, Texanische Indianerkriege, Erloschene Corps, Risorgimento, Wandermenagerie, ... Weiterlesen
20%
45.50 CHF 36.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Kapitel: Goldrausch, Texanische Indianerkriege, Erloschene Corps, Risorgimento, Wandermenagerie, Franklin-Expedition, Wettlauf um Afrika, Erfindung des Telefons, Wilder Westen, Russischer Nihilismus, Edo-Zeit, Maschinenstürmer, Arbeiterkolonie, Bürgerministerium, Alte Herren-Senioren-Convent, Leichenporträts, Belle Époque, Bürgerausschuss, Erlanger Pfarrerstochter, Bremer Tracht, Herzog-Albrechts-Schule, Maurenbrecher, Hungerkünstler, Reichshund, Vertragshafen, Liederbuch der Albertina, Ungleichzeitigkeit, Große Depression, Japanisches Kaiserreich, Deutschkatholizismus, Bildungsbürgertum, Römische Frage, Luddismus, Hofreisen der Niederländer nach Edo, Fraser-Canyon-Goldrausch, Balkankrise, Zarafa, Draisine, Vilayet Tuna, Politik der offenen Tür, Das Irrenasyl im 19. Jahrhundert, Ungleiche Verträge, Menagerie van Aken, Schwört bei dieser blanken Wehre, Bulgarisches Großreich, J'accuse, The Salt Lake Tribune, Chirurgische Schule, Langes 19. Jahrhundert, Ultramontanismus, Chilkoot Pass, Republik Krakau, Jung-Lübeck, Weißer Lotus, Kaiserlinde, Feodosijaner, Baba, Junges Europa, Braunschweiger Manifest, Kartellbewegung, White Pass, Villenkolonie, Sattler-Panorama, Hermann Kawerau, Stuttgarter Zwei-Kaiser-Treffen, Corn Laws, Antimodernismus, Acta Borussica, Der Antritt des neuen Jahrhunderts, Schnellläufer, Iljinisten, Nemoljaki, Davidsbündler, Postniki, Le Fils du Père Duchêne Illustré, Gruppe der Fünf, Politik der freien Hand, Aaronowzy, La Lune, Ökonomisten, Stary Israil, Die große Welle vor Kanagawa, Ioannity, Cobden-Vertrag, Le Grelot, Drei-Kaiser-Treffen, Höhere Tochter, La Revue Comique, L'Éclipse, Königsberger Paukenhund, Affentheater, Pekinger Konvention, La Scie, The Bangkok Recorder, Mediatfürstentum, Königsberger Stadtmusikanten, Le Sifflet, Große Deflation, Liwadija, Aristowzy, Parlamentarisierung, Polnische Legionen in Ungarn, Beloriszy, Mameitagin, Großherzogtum Krakau, Völkerfrühling, Turnsperre, Wanderarbeitsstätte, Viva Verdi, Frankfurt Group. Auszug: Die Texanischen Indianerkriege waren eine Reihe von Konflikten zwischen texanischen Siedlern, Armeeeinheiten und Prärie-Indianern. Diese Auseinandersetzungen begannen bereits zu Zeiten, als das texanische Territorium noch unter spanischer Herrschaft stand und die ersten Siedler sich dort niederlassen wollten. Sie setzten sich fort, als Texas zu Mexiko gehörte, dauerten an, als Texas ein eigenständige Republik wurde und endeten erst 30 Jahre nachdem es sich den Vereinigten Staaten angeschlossen hatte. Während es zu Beginn des etwa 50-jährigen Kampfes zwischen den Indianern und den Texanern noch verhalten zuging, intensivierte sich die Auseinandersetzung ab der Unabhängigkeit Texas' immer mehr. Dieser Krieg wurde geprägt von tiefer Abneigung, gegenseitigen Massakern und schließlich totaler Vertreibung der Indianer. Etwa um 1721 begannen die ersten Einwanderer aus Europa sich im Gebiet von Nacogdoches anzusiedeln. Dieser Artikel befasst sich mit den Auseinandersetzungen zwischen 1820, kurz bevor Mexiko seine Unabhängigkeit von Spanien erlangte und 1875, als die letzte frei lebende Indianergruppe, die Comanche unter ihrem Häuptling Quanah Parker, kapitulierten und in die Fort Sill Reservation in Oklahoma zogen. Obwohl der Sieg ziemlich einseitig zugunsten der Texaner ausfiel, war die Anwendung von Gewalt auf beiden Seiten gleichmäßig vertreten. Die Comanche (dt. veraltet Komantschen) sind zwar der bekannteste Stamm, der in Texas lebte, sie waren aber...

Produktinformationen

Titel: 19. Jahrhundert
Untertitel: Goldrausch, Texanische Indianerkriege, Erloschene Corps, Risorgimento, Wandermenagerie, Franklin-Expedition, Wettlauf um Afrika, Erfindung des Telefons, Wilder Westen, Russischer Nihilismus, Edo-Zeit, Maschinenstürmer, Arbeiterkolonie
Editor:
EAN: 9781158751952
ISBN: 978-1-158-75195-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T9mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen