Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

1848-1918-2018

  • Fester Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Manche Jahreszahlen werden zu Chiffren: 1848 - ein europäisches Aufbegehren gegen die Obrigkeit. 1918 - der vermeintliche Triumph ... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Manche Jahreszahlen werden zu Chiffren: 1848 - ein europäisches Aufbegehren gegen die Obrigkeit. 1918 - der vermeintliche Triumph der Nationalstaaten. 1968 - ein Lebensgefühl, in dem nach den Wirtschaftswunderjahren auch der Wunsch nach gesellschaftlichem Aufbruch zum Ausdruck kam. Die Autorinnen und Autoren in diesem Band nehmen acht aktuelle Jubiläen zum Anlass, um über die Hintergründe von bekannten Ereignissen und ihre Folgen für den weiteren Verlauf der Geschichte nachzudenken: vom Balkankonflikt bis zur jüngsten Finanzkrise, vom Reformprozess Chinas bis zu Big Data. Heinz Fischer und Hannes Androsch zeichnen in ihren flankierenden Texten große Linien der österreichischen Geschichte und globalen Zukunft. Ein vielfältiges, überraschendes, essayistisches Buch über die Nachwirkungen des Gestern auf das Heute und Morgen.

Autorentext
Hannes Androsch war Finanzminister und Vizekanzler in der Ãra Kreisky, Generaldirektor der CA und ist heute als Industrieller tätig.

Bernhard Ecker ist Historiker und Journalist, u.a. für trend. Co-Herausgeber von 1814-1914-2014.

Heinz Fischer prägte die 2. Republik als Politiker maÃgeblich mit, zuletzt in seiner Funktion als Bundespräsident.

Zusammenfassung
Manche Jahreszahlen werden zu Chiffren: 1848 â ein europäisches Aufbegehren gegen die Obrigkeit. 1918 â der vermeintliche Triumph der Nationalstaaten. 1968 â ein Lebensgefühl, in dem nach den Wirtschaftswunderjahren auch der Wunsch nach gesellschaftlichem Aufbruch zum Ausdruck kam. Die Autorinnen und Autoren in diesem Band nehmen acht aktuelle Jubiläen zum Anlass, um über die Hintergründe von bekannten Ereignissen und ihre Folgen für den weiteren Verlauf der Geschichte nachzudenken: vom Balkankonflikt bis zur jüngsten Finanzkrise, vom Reformprozess Chinas bis zu Big Data. Heinz Fischer und Hannes Androsch zeichnen in ihren flankierenden Texten groÃe Linien der österreichischen Geschichte und globalen Zukunft. Ein vielfältiges, überraschendes, essayistisches Buch über die Nachwirkungen des Gestern auf das Heute und Morgen.

Produktinformationen

Titel: 1848-1918-2018
Untertitel: 8 Wendepunkte der Weltgeschichte
Editor:
EAN: 9783710601422
ISBN: 978-3-7106-0142-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Christian Brandstätter
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 879g
Größe: H250mm x B175mm x T39mm
Veröffentlichung: 11.10.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen