Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

175 Jahre Deutsche Eisenbahn

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Um 1800 wurden noch einzelne Güterwagen zum Kohletransport auf Holzschienen mit Pferden gezogen. 1835 beförderte erstmalig die Bay... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Um 1800 wurden noch einzelne Güterwagen zum Kohletransport auf Holzschienen mit Pferden gezogen. 1835 beförderte erstmalig die Bayerische Ludwigsbahn Personen zwischen Fürth und Nürnberg in mehreren Personenwagen, die von der Dampflokomotive "Adler" gezogen wurden. Der erfolgreiche Einsatz des Adlers war der Startschuss für andere Privatunternehmer, weitere Eisenbahnstrecken in Deutschland zu bauen. Erst später sorgte Preußen beziehungsweise das Deutsche Kaiserreich für die Verstaatlichung des Streckennetzes. Im Nationalsozialismus wurde die Reichsbahn zum Handlanger für die Holocaust-Deportationen. Nach Kriegsende wurde die Bahn in Bundesbahn und Reichbahn der DDR aufgeteilt und nach der Wiedervereinigung schließlich wieder zur Deutschen Bahn AG zusammengeführt und privatisiert. Dieses Buch bietet einen Überblick über die faszinierende Geschichte der Eisenbahn in Deutschland im Wandel der Geschichte.

Klappentext

Um 1800 wurden noch einzelne Güterwagen zum Kohletransport auf Holzschienen mit Pferden gezogen. 1835 beförderte erstmalig die Bayerische Ludwigsbahn Personen zwischen Fürth und Nürnberg in mehreren Personenwagen, die von der Dampflokomotive "Adler" gezogen wurden. Der erfolgreiche Einsatz des Adlers war der Startschuss für andere Privatunternehmer, weitere Eisenbahnstrecken in Deutschland zu bauen. Erst später sorgte Preußen beziehungsweise das Deutsche Kaiserreich für die Verstaatlichung des Streckennetzes. Im Nationalsozialismus wurde die Reichsbahn zum Handlanger für die Holocaust-Deportationen. Nach Kriegsende wurde die Bahn in Bundesbahn und Reichbahn der DDR aufgeteilt und nach der Wiedervereinigung schließlich wieder zur Deutschen Bahn AG zusammengeführt und privatisiert. Dieses Buch bietet einen Überblick über die faszinierende Geschichte der Eisenbahn in Deutschland im Wandel der Geschichte.

Produktinformationen

Titel: 175 Jahre Deutsche Eisenbahn
Untertitel: Von der Dampflokomotive zum ICE
Editor:
EAN: 9786130101664
ISBN: 978-613-0-10166-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: FastBook Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 362g
Größe: H224mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2009