2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

17 Zeilen für die Freiheit 2017

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im wiedervereinigten Deutschland ist 2017 - 64 Jahre nach der Niederschlagung des Volksaufstands, 56 Jahre nach dem Bau und 28 Jah... Weiterlesen
30%
8.50 CHF 5.95
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im wiedervereinigten Deutschland ist 2017 - 64 Jahre nach der Niederschlagung des Volksaufstands, 56 Jahre nach dem Bau und 28 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer - das politisch beherrschende Thema nicht das Eingeschlossen-Sein durch eine Diktatur, nicht der Wunsch nach Freiheit und Ausbruch aus und Abbruch von Mauern, sondern das einer Grenzsicherung angesichts des Ansturms einer so ungeheuren Menge von Menschen, dass es fraglich ist, wie sie in Deutschland ihren Platz finden können und ob sie das überhaupt wollen. Wo sind die Grenzen der Hilfsbereitschaft, wenn diese überstrapaziert zu werden droht und mitunter auch schamlos ausgenutzt wird? Diese Frage ist so vordringlich, dass die Erinnerung an die Zeiten, in der sehr viele Deutsche sich in der Situation der Flüchtlinge und Migranten befunden haben, die uns jetzt so ängstigen: in der Zeit der DDR-Diktatur und in der Zeit davor, der ideologisch anders ausgerichteten, aber strukturell sehr ähnlichen Diktatur des Nationalsozialismus. Die Autoren der diesjährigen Aktion "17 Zeilen für die Freiheit" - es ist mittlerweile die dritte ihrer Art - gingen die ihnen von den Herausgebern gestellte Aufgabe inhaltlich und formal auf ganz individuelle Weise an: In der äußersten Verdichtung der Gedanken auf 17 Zeilen (oder wenigstens 17 Gedanken, die mitunter auch den Rahmen der Zeilen sprengten) sind pointierte Statements entstanden, die ein Schlaglicht auf das Panorama der liberalen Gedankenwelt werfen. Diese Unterschiedlichkeit ist dabei selbst Programm: Das Herz liberalen Denkens ist die Kultur der Debatte und das Recht darauf, anderer Meinung zu sein.

Autorentext

Michael von Prollius: Michael von Prollius, Publizist, Gründer von »Forum Freie Gesellschaft«, Mitglied der Hayek Gesellschaft und des Stiftungsrates der Hayek Stiftung. Stefan Blankertz: Stefan Blankertz, 1956, "Wortmetz", Lyrik und Politik für Toleranz und gegen Gewalt. Die Johannes-Serie entstand im den Jahren 1999-2005 und wurde für diese Neuausgabe stark überarbeitet.

Produktinformationen

Titel: 17 Zeilen für die Freiheit 2017
Editor:
EAN: 9783744834728
ISBN: 978-3-7448-3472-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 66g
Größe: H188mm x B120mm x T7mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel