Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

14. Deutsches Atomrechtssymposium

  • Kartonierter Einband
  • 322 Seiten
Das Atomrecht befindet sich auf Grund aktueller Entwicklungen im Wandel. Der Tagungsband gibt die Diskussionen des 14. Deutschen A... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Atomrecht befindet sich auf Grund aktueller Entwicklungen im Wandel. Der Tagungsband gibt die Diskussionen des 14. Deutschen Atomrechtssymposiums zu Themen wie Nachrüstung und Stilllegung von Kernkraftwerken, Regulierung, Drittschutz Verbandsklage sowie zum europäischen Strahlenschutzrecht und zur Endlagerstandortsuche wieder.

Das Atomrecht besitzt nach wie vor Aktualität. Der Atomausstieg in Reaktion auf die Katastrophe von Fukushima und die darauf formierte Energiewende werfen neue Rechtsfragen auf. Das 14. Deutsche Atomrechtssymposium ging in Vorträgen von Praktikern und Wissenschaftlern u.a. den Fragen der Nachrüstung von Kernkraftwerken, deren Stilllegung und Entsorgung, den neusten Entwicklungen im europäischen Atom- und Strahlenschutzrecht und dem Thema der Endlagerstandortsuche nach. Als Referenzgebiet für das Allgemeine Verwaltungsrecht bietet das Atomrecht weiterhin Anschauungsmaterial für Herausforderungen wie die Unabhängigkeit von Behörden sowie für den Drittschutz. Die Diskussionen unter den knapp 150 Teilnehmern werden in mehreren Berichten dokumentiert. Mit Beiträgen von: Bundesminister Peter Altmaier MdB, Prof. Dr. Martin Burgi, LMR a.D. Hans-Dieter Rauscher, Dr. Christian Müller-Dehn, Prof. Dr. Thomas Mann, Reg-Dir'in Claudia Sonnek, Goli-Schabnam Akbarian, Dr. Norbert Pelzer, Prof. Dr. Johannes Hellermann, RA Dr. Dieter Sellner, Prof. Dr. Sabine Schlacke, MinR Günther Veit, Miriam Braun, MinDirig Gerrit Niehaus, RA Dr. Ullrich Wollenteit und Diskussionsberichten

Klappentext

Das Atomrecht besitzt nach wie vor Aktualität. Der Atomausstieg in Reaktion auf die Katastrophe von Fukushima und die darauf formierte Energiewende werfen neue Rechtsfragen auf. Das 14. Deutsche Atomrechtssymposium ging in Vorträgen von Praktikern und Wissenschaftlern u.a. den Fragen der Nachrüstung von Kernkraftwerken, deren Stilllegung und Entsorgung, den neusten Entwicklungen im europäischen Atom- und Strahlenschutzrecht und dem Thema der Endlagerstandortsuche nach. Als Referenzgebiet für das Allgemeine Verwaltungsrecht bietet das Atomrecht weiterhin Anschauungsmaterial für Herausforderungen wie die Unabhängigkeit von Behörden sowie für den Drittschutz. Die Diskussionen unter den knapp 150 Teilnehmern werden in mehreren Berichten dokumentiert. Mit Beiträgen von: Bundesminister Peter Altmaier MdB, Prof. Dr. Martin Burgi, LMR a.D. Hans-Dieter Rauscher, Dr. Christian Müller-Dehn, Prof. Dr. Thomas Mann, Reg-Dir'in Claudia Sonnek, Goli-Schabnam Akbarian, Dr. Norbert Pelzer, Prof. Dr. Johannes Hellermann, RA Dr. Dieter Sellner, Prof. Dr. Sabine Schlacke, MinR Günther Veit, Miriam Braun, MinDirig Gerrit Niehaus, RA Dr. Ullrich Wollenteit und Diskussionsberichten

Produktinformationen

Titel: 14. Deutsches Atomrechtssymposium
Untertitel: Veranstaltet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zusammen mit Martin Burgi
Editor:
EAN: 9783848706440
ISBN: 978-3-8487-0644-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 322
Gewicht: 491g
Größe: H226mm x B151mm x T22mm
Veröffentlichung: 16.08.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen