Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

10. Der Bund-Essaywettbewerb: «Die heutige Jugend - ein Ausbund an Tugend?»

Wie tickt die Jugend? - Die besten Texte des diesjährigen 'Der Bund'-Essay-Wettbewerbs - Junge Talente und versierte Autoren/-inne... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 212 Seiten  Weitere Informationen
20%
33.00 CHF 26.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Wie tickt die Jugend? - Die besten Texte des diesjährigen 'Der Bund'-Essay-Wettbewerbs - Junge Talente und versierte Autoren/-innen geben Einblick in die 'Black Box' Jugend - Überraschende, nachdenkliche, pointierte Essays - und in jedem Fall authentisch "Man muss jung sein, um grosse Dinge zu tun", wusste schon Geheimrat Goethe. Rebellisch, unbequem, innovativ: Die Jugend ist oft eine Projektionsfläche unserer eigenen Träume und Ängste. Aber wie ist sie denn wirklich, die Jugend heute? Man sagt der jungen Generation nach, sie sei angepasst, brav und funktioniere reibungslos. Tatsächlich? Und Hand aufs Herz: War früher wirklich alles wilder und unkonventioneller? Die Berner Tageszeitung 'Der Bund' fragte und erhielt zahlreiche Antworten. 126 Autorinnen und Autoren nahmen am mittlerweile 10. 'Der Bund'-Essay-Wettbewerb teil und gewährten Einblicke in die 'Black Box' Jugend. Die 20 besten Essays liegen nun als Buch vor. Texte der Schriftstellerin und Jury-Präsidentin Meral Kureyshi ('Elefanten im Garten'), des Jury-Mitglieds und Jungautors Silvan Aeschlimann ('Ungehört') und der Slam-Poetin Hazel Brugger, die im April 2016 in Bern die Preisverleihung moderierte, sowie weitere journalistische Beiträge runden die Essay-Sammlung ab.

Autorentext
ALEXANDER SURY Geb. 1964, Studium Geschichte und Germanistik. Dramaturg, Autor und Journalist, Redaktor der Berner Tageszeitung Der Bund. Bücher: «Fürs Leben gern». 20 Begegnungen (Huber Verlag), Ruth Binde. Ein Leben für die Literatur (Wörterseh Verlag 2013). Er lebt in Wohlen bei Bern.

Zusammenfassung
Wie tickt die Jugend? - Die besten Texte des diesjährigen Der Bund-Essay-Wettbewerbs - Junge Talente und versierte Autoren/-innen geben Einblick in die Black Box Jugend - Überraschende, nachdenkliche, pointierte Essays und in jedem Fall authentisch «Man muss jung sein, um grosse Dinge zu tun», wusste schon Geheimrat Goethe. Rebellisch, unbequem, innovativ: Die Jugend ist oft eine Projektionsfläche unserer eigenen Träume und Ängste. Aber wie ist sie denn wirklich, die Jugend heute? Man sagt der jungen Generation nach, sie sei angepasst, brav und funktioniere reibungslos. Tatsächlich? Und Hand aufs Herz: War früher wirklich alles wilder und unkonventioneller? Die Berner Tageszeitung Der Bund fragte und erhielt zahlreiche Antworten. 126 Autorinnen und Autoren nahmen am mittlerweile 10. Der Bund-Essay-Wettbewerb teil und gewährten Einblicke in die Black Box Jugend. Die 20 besten Essays liegen nun als Buch vor. Texte der Schriftstellerin und Jury-Präsidentin Meral Kureyshi (Elefanten im Garten), des Jury-Mitglieds und Jungautors Silvan Aeschlimann (Ungehört) und der Slam-Poetin Hazel Brugger, die im April 2016 in Bern die Preisverleihung moderierte, sowie weitere journalistische Beiträge runden die Essay-Sammlung ab.

Produktinformationen

Titel: 10. Der Bund-Essaywettbewerb: «Die heutige Jugend - ein Ausbund an Tugend?»
Untertitel: Die 20 besten Essays 2016
Editor: Alexander Sury
EAN: 9783729609419
ISBN: 978-3-7296-0941-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Zytglogge Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 305g
Größe: H213mm x B134mm x T20mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen