Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeit

  • Kartonierter Einband
  • 560 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Roman "Arbeit" (Travail) des großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts - Émile Zola - stellt den zweiten ... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Roman "Arbeit" (Travail) des großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts - Émile Zola - stellt den zweiten Band seines letzten Romanzyklus "Vier Evangelien" (Les Quatre Évangiles) dar. Dieses Buch erschien im Jahre 1901. In seinem Spätwerk geht Zola von seiner realistischen und gesellschaftskritischen Position zum idealistischen Schaffen von Utopien über. Diese Art des Sozialromans mit utopisch-sozialistischen Ideen repräsentiert einen besonderen Bereich seines literarischen Nachlasses.

Autorentext
Emile Zola (1840-1902) war Dockarbeiter, Verlagsangestellter und Journalist. 1898 protestierte er gegen die Verurteilung von A. Dreyfus, mußte ins Exil nach England und kehrte nach einem Jahr amnestiert und gefeiert zurück. Sein Hauptwerk ist der 20bändige Romanzyklus 'Les Rougon-Macquart'.

Klappentext

Der Roman "Arbeit" (Travail) des großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts - Ã0/00mile Zola - stellt den zweiten Band seines letzten Romanzyklus "Vier Evangelien" (Les Quatre Ã0/00vangiles) dar. Dieses Buch erschien im Jahre 1901. In seinem Spätwerk geht Zola von seiner realistischen und gesellschaftskritischen Position zum idealistischen Schaffen von Utopien über. Diese Art des Sozialromans mit utopisch-sozialistischen Ideen repräsentiert einen besonderen Bereich seines literarischen Nachlasses.

Produktinformationen

Titel: Arbeit
Autor:
EAN: 9783956976391
ISBN: 978-3-95697-639-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Literaricon Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 560
Gewicht: 801g
Größe: H210mm x B148mm x T38mm
Jahr: 2016
Auflage: Nachdruck