Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

" Nur wir haben überlebt "

Boris Zabarko, selbst Überlebender der Ghettos von Schargorod hat 86 ergreifende und erschütternde Berichte von Überlebenden der G... Weiterlesen
Fester Einband, 469 Seiten  Weitere Informationen
20%
35.90 CHF 28.70
Derzeit vergriffen. Nachdruck unbestimmt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Boris Zabarko, selbst Überlebender der Ghettos von Schargorod hat 86 ergreifende und erschütternde Berichte von Überlebenden der Ghettos in der Ukarine gesammelt. In jedem der Berichte schwingt die Trauer mit: "Nur wir haben überlebt". Als Kinder oder Jugendliche wurden sie Zeugen, wie ihre Eltern, Geschwister und alle Familienangehörigen ermordet wurden. In ihren Berichten sagen sie: "Vielleicht erscheint dem einen oder anderen mein Bericht wie eine Aufzählung trockener Tatsachen, aber für mich sind das die Meilensteine meiner hungrigen, zertretenen Kindheit." "Als ich ein Kind war, habe ich von einen Stück Brot und von der Freiheit geträumt. Ich träumte davon, eine echte Puppe im Arm zu halten. Aber mein Traum wurde nicht wahr."Die Berichte enthalten Schilderungen der grausamen Morde. Sie zeugen aber auch vom übermächtigen Überlebenswillen der Kinder. "Mutter hielt mich ganz fest, drückte mich an sich und sagte: 'Wenn wir sterben, dann zusammen, damit du nicht leiden musst.' Aber ich riss mich los, sprang durch das Fenster in den Garten und entkam." Der Leser enthält Informationen über die Schwierigkeiten der Flucht, des Untertauchens und der Rettung duuch Menschen, die ihr Leben und das Leben ihrer Familien riskierten, um diese gejagten, gequälten und verzweifelten Juden zu retten, und sei es nur für eine Nacht. Die mahnende Erinnerung ist die Triebfeder für diese Zeitzeugenberichte. "Möge meine Erzählung dem ewigen und leuchtenden Andenken an die unschuldigen Opfer dienen, die in den Gräbern ruhen. Natürlich lässt sich damit die tiefe Traurigkeit nicht heilen, die für immer in unserem Gedächtnis, in unserem Herzen wohnen wird."

Autorentext

Boris Zabarko, Dr. phil., geboren 1935, lebt in Kiew, ehemaliger Häftling des Ghettos von Schargorod, Studium der Geschichte an der Universität von Czernowitz, Doktorand am Institut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der Ukraine (Kiew), 1971 Promotion, 1971-1991 Mitglied der sowjetisch-deutschen (DDR) Historikerkommission, 1982-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weltwirtschaft und internationale Beziehungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine, seit 1998 Direktor des Instituts für Sozialarbeiter und Gemeindehelfer, seit 2004 Präsident der ukrainischen Vereinigung jüdischer ehemaliger Häftlinge der Ghettos und nationalsozialistischen Konzentrationslager. Autor von mehr als 200 Büchern und Artikeln, veröffentlicht u.a. in Deutschland, Israel, Österreich, Russland, der Tschechoslowakei, der Ukraine und Ungarn.



Klappentext

Boris Zabarko, selbst Überlebender der Ghettos von Schargorod hat 86 ergreifende und erschütternde Berichte von Überlebenden der Ghettos in der Ukarine gesammelt. In jedem der Berichte schwingt die Trauer mit: "Nur wir haben überlebt". Als Kinder oder Jugendliche wurden sie Zeugen, wie ihre Eltern, Geschwister und alle Familienangehörigen ermordet wurden. In ihren Berichten sagen sie: "Vielleicht erscheint dem einen oder anderen mein Bericht wie eine Aufzählung trockener Tatsachen, aber für mich sind das die Meilensteine meiner hungrigen, zertretenen Kindheit." "Als ich ein Kind war, habe ich von einen Stück Brot und von der Freiheit geträumt. Ich träumte davon, eine echte Puppe im Arm zu halten. Aber mein Traum wurde nicht wahr." Die Berichte enthalten Schilderungen der grausamen Morde. Sie zeugen aber auch vom übermächtigen Überlebenswillen der Kinder. "Mutter hielt mich ganz fest, drückte mich an sich und sagte: 'Wenn wir sterben, dann zusammen, damit du nicht leiden musst.' Aber ich riss mich los, sprang durch das Fenster in den Garten und entkam." Der Leser enthält Informationen über die Schwierigkeiten der Flucht, des Untertauchens und der Rettung duuch Menschen, die ihr Leben und das Leben ihrer Familien riskierten, um diese gejagten, gequälten und verzweifelten Juden zu retten, und sei es nur für eine Nacht. Die mahnende Erinnerung ist die Triebfeder für diese Zeitzeugenberichte. "Möge meine Erzählung dem ewigen und leuchtenden Andenken an die unschuldigen Opfer dienen, die in den Gräbern ruhen. Natürlich lässt sich damit die tiefe Traurigkeit nicht heilen, die für immer in unserem Gedächtnis, in unserem Herzen wohnen wird."

Produktinformationen

Titel: " Nur wir haben überlebt "
Untertitel: Holocaust in der Ukraine. Zeugnisse und Dokumente
Übersetzer: Margrit Hegge Renate Meier Ruth Vogt
Editor: Boris Zabarko Margret Müller Werner Müller
EAN: 9783937717104
ISBN: 978-3-937717-10-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Dittrich Verlag
Genre: Zeitgeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 469
Gewicht: 1057g
Größe: H268mm x B189mm x T45mm
Jahr: 2004

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen