Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

»...fühlte ich mich durchaus als Deutscher...«

  • Fester Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit dem 20. Dezember 1910 war Paul Simon Rechtsanwalt beim Landgericht Mainz. Mit Wirkung zum 30. November 1938 erhielt er als Ju... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Seit dem 20. Dezember 1910 war Paul Simon Rechtsanwalt beim Landgericht Mainz. Mit Wirkung zum 30. November 1938 erhielt er als Jude Berufsverbot - der auf der Titelseite abgebildete Stempelvermerk verwendet fälschlich den Rechtsbegriff "Zulassung zurückgenommen". Paul Simon ist einer der in diesem Buch portraitierten jüdischen Rechtsanwälte, die zur Zeit der nationalsozialistischen "Machtergreifung" in Mainz tätig waren und in den darauf folgenden Jahren diskriminiert, mit Berufsverbot belegt, vertrieben und ermordet wuden. Ihr Schicksal steht im Fokus dieses Werkes.

Produktinformationen

Titel: »...fühlte ich mich durchaus als Deutscher...«
Untertitel: Das Schicksal der Mainzer Anwälte jüdischer Herkunft nach 1933
Andere:
Editor:
EAN: 9783472071372
ISBN: 978-3-472-07137-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Luchterhand
Genre: Recht, Beruf & Finanzen
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 225g
Größe: H12mm x B245mm x T161mm
Jahr: 2007

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel