Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Andrea Berg: Die Schlagerikone

Das neue Album «MOSAIK» mit 15% Club-Rabatt

Interview mit Andrea Berg

Schlagerikone Andrea Berg / © Sandra Ludewig
Schlagerikone Andrea Berg / © Sandra Ludewig

Andrea Berg, wie klingt Ihr neues Album «Mosaik»?
Es hat eine grosse Vielfalt – wie das Leben. Songs zum Feiern und Tanzen, aber auch ruhige Titel wie «Das Wunder des Lebens». Dieser Song ist für mich wie ein Gebet, mit dem ich danken will. Für all die Mosaiksteine meines Lebens und für das Wunder der Liebe. Alle Songs sind ein Teil von mir.

Woher nahmen Sie die Inspiration für Ihr neues Album?
Jede Begegnung und jeder Augenblick ist ein Teil meines grossen Lebensmosaiks – «MOSAIK» ist also die Essenz meines musikalischen Schaffens, darauf bin ich stolz. Gerade die dunkleren Mosaiksteinchen sind wichtig für uns alle. Sie erinnern uns an unsere Endlichkeit und daran, dass nichts selbstverständlich ist. Es ist wichtig, Nackenschläge als Chancen zu sehen, zu reflektieren, etwas zu ändern und aus jedem Stolperstein einen Diamanten zu machen.

Ihr neues Album entstand unter anderem in Zusammenarbeit mit DJ Bobo. Wie sah diese aus?
René und ich ergänzen uns prima. Für das neue Album haben wir uns über 200 Songs angehört. Wir hatten 22 Komponisten und vier unterschiedliche Produzententeams. Gemeinsam im Team haben wir «MOSAIK» Stück für Stück zusammengebaut. Die Essenz: Wir machen Musik mit der Seele.

Sie stehen schon seit 25 Jahren auf der Bühne. Wie schaffen Sie es, Ihre Fans immer wieder zu überraschen?
Meinen Fans mit meiner Musik Halt zu geben, ist für mich ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Wenn ich Freude an der Musik habe, dann überträgt sich das auch automatisch auf mein Publikum. Deshalb kann ich es kaum erwarten, bald wieder auf Tour zu gehen.

Wie motivieren Sie sich, weiterzumachen und Vollgas zu geben?
Natürlich muss man zwischendurch auch einmal Luft holen für neue Projekte. Die letzten 2 ½ Jahre nutzte ich, um mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen, das Leben intensiv zu betrachten und Geschichten einzufangen. Einzelne Worte, Erlebnisse oder Gefühle notiere ich, um sie dann als Anregung für Texte und Songs zu nutzen. Wenn dann eine Melodie kommt, legt sich die Textzeile ganz oft schon wie von Geisterhand darüber.

Weitere Schlagersongs von Andrea Berg